Personen, die online nach dem richtigen Partner suchen, vergrößern ihre Chancen, wenn Sie sich an gewisse Spielregeln halten. Diese fangen bei vermeintlich einfachen Dingen wie dem Dating-Profil an. Welches Profilbild sich beispielsweise am Besten für eine Online-Dating-Website eignet und weitere wichtige Tipps fürs Online-Dating erhalten Sie in unserem Ratgeber – sowohl für Anfänger als auch für geübte Online-Dater. Außerdem sagen wir Ihnen, worauf Sie besser verzichten sollten.

Ein gutes Profilbild sorgt für mehr Aufmerksamkeit

Wenn man auf einem Dating-Portal durch die Profile stöbert, ist es das Foto, was einen als erstes anspricht. Im ersten Schritt ist das Erzielen von Aufmerksamkeit wichtig. Ob es einem gefällt oder nicht, spielt bei der Partnersuche der erste optische Eindruck eine große Rolle. Deswegen sollte man sich auf seinem Profilbild von seiner besten Seite präsentieren. Das bedeutet aber nicht, dass Sie zu einem aufgemotzten Photoshop-Foto greifen sollen. Auf keinen Fall! Das Bild sollte Sie lieber realistisch darstellen, damit es beim ersten Date nicht zu unangenehmen Situationen kommt. Aber was macht denn ein gutes Profilbild aus?

Auf dem Profilbild sollte Ihr Gesicht gut erkennbar sein. Urlaubsbilder von wahnsinnig schönen Landschaften, auf denen Ihre Person klitzeklein abgebildet ist, sind keine gute Idee! Diese können Sie zusätzlich hochladen, aber nicht als Hauptbild verwenden. Auch seitliche Bilder können meistens keine richtige Vorstellung von Ihrem Gesicht vermitteln. Für Accessoires, wie Mütze, Kappe oder Sonnenbrille, gilt das Gleiche.

Ein gutes Profilbild sollte Sie frontal, in einer erkennbaren Größe und ohne viele störende Gegenstände, abbilden.

Zudem ist es wichtig, ein Bild zu wählen, welches Sie in der aktuellen körperlichen Verfassung, mit aktueller Frisur und Haarfarbe zeigt. Auf Bildern, die vor 10 Jahren gemacht wurden, sehen Sie doch etwas anders aus als jetzt. Finger weg von Fotos, die nicht aktuell sind! Ihr potentieller Partner sollte Sie so mögen, wie Sie sind. Aber für einen guten ersten Eindruck sollte auf jeden Fall ein gepflegtes Bild hin!

Ein freundliches Lächeln und ein gepflegtes Äußeres sorgen für eine positive Ausstrahlung und können Ihr Profil aus der Maße hervorheben.

Der passende Nickname

Neben dem Profilbild sollte auch Ihr Pseudonym wohl überlegt sein. Durch einen gut passenden Nicknamen können Sie sich von anderen Usern abheben und so auf sich aufmerksam machen. Wenn Ihnen nichts Kreatives einfällt, bietet sich eine Kombination aus Ihrem Vornamen und Geburtsjahr an. Das mag eventuell langweilig wirken, ist aber wahrheitsgemäß und verrät direkt Ihr Alter, so können andere Suchende angesprochen werden.

Von Benutzernamen wie „Sixpack“ oder „HasiMausi“ raten wir allerdings ab. Der Name sollte nicht zu aufdringlich, kitschig und zu „machomäßig“ rüberkommen – solche Namen passen eher zu flüchtigen Chatrooms, in welchen sich jedoch meist keine ernsthaften Beziehungen entwickeln.

Beschreiben Sie in Ihrem Profil genau, was Sie suchen

Wer zum Beispiel nicht darüber informiert, welche Art von Partner gewünscht ist, braucht sich über unpassende Zuschriften nicht zu wundern. Beschreiben Sie genau, welche Vorstellungen Sie von Ihrer zukünftigen Beziehung haben und auf welche Eigenschaften Sie bei anderen Personen stehen. Hier sind ein paar Tipps, wie Sie ei Ihren Besuchern einen guten Eindruck mit Ihrem Profiltext hinterlassen.

Formulieren Sie alles positiv

Gestalten Sie Ihre Beschreibung positiv und konzentrieren Sie sich auf Details, die Ihre guten Eingeschalten hervorheben. Kleine Schwächen können Sie auch nennen, das kann manchmal sehr süß sein. Aber im Allgemeinen sollte der Ton in Ihrer Kontaktanzeige eher optimistisch und positiv sein.

Auch bei der Beschreibung der gesuchten Person sollte man nicht alles aufzählen, was einem nicht gefällt, sondern lieber positive Eigenschaften nennen, die Ihnen bei Ihrem zukünftigen Partner wichtig sind. So wirkt Ihre Kontaktanzeige netter. Denn niemand möchte mit einem Meckerzausel zusammen sein.

Lügen haben kurze Beine

Ein ganz wichtiger Punkt beim Formulieren von Kontaktanzeigen ist Ehrlichkeit. Wenn Sie auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung sind, sollten Sie lieber bei der Wahrheit bleiben. Auch kleinere Lügen sind ein Tabu. Die Basis einer erfolgreichen Beziehung sind Treue und Wahrheit, das sollten Sie auch bei Ihrem Online-Dating-Profil berücksichtigen. Leider gibt es zu viele Singles, die sich größer, schlanker oder jünger machen, als sie es eigentlich sind – und das nur, um dadurch attraktiver zu wirken. Wenn die Suche ernst gemeint ist, sind Schummeleien sinnlos, da sie beim ersten Treffen auffliegen können und die Vertrauensbasis somit fort ist. Wer ehrlich ist und keine falschen Hoffnungen beim Gegenüber erweckt, hat es beim realen Treffen sehr viel leichter!

Haben Sie weitere Tipps für ein gutes Profil? Wir würden uns über einen Kommentar von Ihnen freuen!



Nic
Nic
Nic hat vor Jahren erfolgreich seine Lebensgefährtin über eine Partnerbörse gefunden und testet seitdem mit seinem Team diverse Online-Dating-Plattformen, um anderen Singles zu helfen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top