Die bekannte Partnervermittlung Deutschlands kann als Parship-App und Parship-Webseite genutzt werden. Für Smartphone-Nutzer bieten sich beide Varianten an. Wer keine App herunterladen möchte, kann ganz bequem die flexible Plattform im WWW nutzen. Die mobile Webseite hat den Vorteil, dass sie mehr Funktionen als die Parship-App zur Verfügung stellt. Wer aber nicht immer alle Funktionen braucht, ist mit der App bestens bedient. Die App-User können ganz schnell einen Blick auf die neuen Nachrichten in ihrem Posteingang oder auf die neuen Matches werfen, ohne sich ständig erneut einloggen zu müssen.

Folgende Funktionen sind in der Parship-App enthalten:

  • Alle Matches werden übersichtlich angezeigt und können sortiert werden.
  • Sie können die Profile der Nutzer abrufen und den Personen eine Nachricht, ein Lächeln oder einen Eisbrecher senden.
  • Nachrichten im Posteingang können gelesen und beantwortet werden.
  • Auch die Videochat-Funktion ist in der Parship-App vorhanden.
  • Ihr eigenes Profil kann jederzeit aktualisiert und neue Fotos können hochgeladen werden.
  • Push-Benachrichtigungen können jederzeit an- und abgeschaltet werden.
  • Falls Sie Favoriten und Profilbesucher aktiviert haben, sind diese auch in der App einsehbar.

Einblicke in die Parship-App

Somit gibt es in der App alles Notwendige zum Kennenlernen von neuen Kontakten und zur Kommunikation mit diesen Personen. Wenn in Ihrem Account etwas Neues passiert, können Sie dank der Parship-App direkt benachrichtigt werden. Das trifft gleichermaßen auf die Android- und iPhone- bzw. iOS-App zu. Vor allem zum Checken von neuen Nachrichten eignen sich die Apps hervorragend. Neue Parship-Kunden können sich auch direkt über die App registrieren. Das Ausfüllen des Persönlichkeitsfragebogens funktioniert auch hier.

Ihre Login-Daten gelten sowohl für die App als auch für die Webseite.

Sie kommen mit denselben Zugangsdaten in beide Versionen Ihres Accounts rein, unabhängig davon, ob Sie sich über die Webseite oder in der App registriert haben. Das ist auch gut so, denn Sie können in der Parship-App nicht alles machen. Für bestimmte Einstellungen muss die Webseite besucht werden.

Wenn Sie Ihr Profil wieder löschen möchten, geht das aktuell nur über die Webseite. In der Parship-App kann das Profil nicht gelöscht werden.

Eigentlich fehlt in der App die komplette Account-Verwaltung, darunter z.B. die Möglichkeit, die Profilbesucher und die Favoritenliste zu (de)aktivieren sowie Ihren Profilstatus auf unsichtbar bzw. sichtbar zu stellen. Ihr Service-Passwort und Ihre Profil-ID – beispielsweise für die Kommunikation mit dem Kundenservice – können Sie ebenfalls nur in Ihrem Account auf der Webseite einsehen. Daher empfehlen wir Ihnen, die Neuregistrierung über die WWW-Version vorzunehmen – egal, ob am Smartphone oder am PC – , damit Sie alle Funktionen entdecken und zunächst alle Einstellungen verwalten können.

Wie sind die Preise in der Parship-App?

Der Download der Parship-App ist selbstverständlich kostenlos. Außerdem sind die Basisfunktionen – genauso wie auf der Webseite – gratis. Darunter sind die Registrierung, das kurze Persönlichkeitsprofil, die Matches, der Empfang von Nachrichten und das Beantworten von einigen Anfragen.

Im Vergleich zu günstigen Apps wie Lovoo liegen die Parship-Kosten im oberen Bereich, denn es handelt sich um eine gehobene Partnervermittlung mit guten Erfolgschancen.

Die Preise der Premium-Mitgliedschaft sind in der App ähnlich wie auf der Webseite.

Die Standard-Preise der Parship-Mitgliedschaft:

VertragsdauerKosten pro MonatGesamtkosten
6 Monate74,90 €449,40 €
12 Monate65,90 €790,80 €
24 Monate45,90 €1101,60 €

Wer die Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen hat, ist sowohl in der App als auch auf der Webbörse ein Premium-Mitglied. Auch die Parship-Rabatte sind in der App ähnlich wie auf der Internet-Plattform.

Beispiel für rabattierte Preise in der Parship-App:

blank

Preislich macht es also keinen Unterschied, über welches Gerät Sie ein Upgrade tätigen. Allerdings gelten beim Abschluss der Premium-Mitgliedschaft in der Parship-App die Kündigungsbedingungen vom jeweiligen App-Store, d.h. entweder von Android’s Play Store oder von Apple’s App Store.

Die Darstellung der Vertragsbedingungen ist in der Webvariante etwas transparenter als in der App.

In der Webversion wird man nicht einfach nur auf die AGB verwiesen, wie es in der App der Fall ist, sondern bekommt mehr Hinweise auf die Vertragsdauer und die Verlängerung der Mitgliedschaft. Außerdem können Sie in der Webversion auswählen, ob Sie monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder einmalig zahlen möchten. Aus Gründen der Übersichtlichkeit ziehen wir persönlich für einen Premium-Abschluss die Webversion von Parship der Parship-App vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen