Poppen.de im Test: Kosten, Bewertung & Erfahrungen

Unsere Bewertung

Kosten:
ab 0,- €
Besonderheiten
  • Deutsche Sexdating-Community, gegründet 2001
  • Live-Chat, Events, Swingerclubs
  • Mobile Version des Portals vorhanden
  • Auf dem Portal herrscht ein deutlicher Männerüberschuss
Mitglieder
  • Rund 500.000 aktive Nutzer in Deutschland
  • Über 4,7 Millionen registrierte Mitglieder insgesamt
  • 12 % weiblich
  • 88 % männlich
Kostenlos
  • Profil anlegen
  • Schnellsuche
  • Nachrichten lesen und schreiben
  • Videochat
  • Geheime Fotogalerie
Kostenpflichtig
  • Umkreissuche
  • Videos anschauen
  • Lesebestätigung für Mails
  • Alle Profilbesucher sehen
  • „Wer ist online“-Liste
  • Gästebuch
  • Webcams sehen
  • Werbefreiheit
  • und viel mehr …
Poppen.de jetzt kostenlos testen!

Poppen.de punktet mit vielen Features

Wie der Name „Poppen.de“ schon vermuten lässt, sind die Mitglieder dieser Plattform auf der Suche nach erotischen Kontakten bzw. schnellem Sex. Poppen.de bietet seinen Nutzern mehr als eine übliche Dating-Plattform. Neben dem Versenden von Nachrichten, Gästebucheinträgen und dem „Zuzwinkern“ einer Person, kann man hier:

  • Mit angemeldeten Mitgliedern chatten oder sich im Forum über verschiedenste Themen austauschen.
  • Zudem gibt es eine umfassende Swingerclub- und Rastplatzsuche.
  • Wenn man an einer (Swinger-) Veranstaltung in der Umgebung interessiert ist, wird man im Veranstaltungskalender fündig.
  • Hat man als Neuankömmling Fragen oder Orientierungsschwierigkeiten, helfen die Poppen.de-Botschafter mit Tipps und praktischen Hinweisen.

 Unsere Erfahrungen

Nach einem schnellen Registrierungsprozess wird eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an die hinterlegte E-Mail-Adresse versendet. Um Poppen.de vollständig nutzen zu können, muss man ein Profil ausfüllen und dort Angaben zu Wohnort, der genauen Suche (One-Night-Stand, Fotoaustausch, Affäre, Sklaven, Seitensprung, Haufreund/in, Clubbesuche, Partnertausch, Beziehung, Cybersex), Angaben zu sexuellen Vorlieben und zum eigenen äußeren Erscheinungsbild machen. Wenn man möchte, kann man zusätzlich ein Interview ausfüllen, durch das andere Nutzer noch mehr über einen erfahren können.

Kosten auf Poppen.de

Poppen.de kann man weitestgehend kostenfrei nutzen. Auch das Scheiben von Nachrichten ist kostenlos. Die Fotosuche, die Mitgliedersuche innerhalb eines bestimmten Radius und weitere Special-Features wie die Gelesen-Info von Nachrichten stehen nur Premium und VIP-Nutzern zur Verfügung. VIP-Nutzer haben mehr Vorteile, wie z.B. Hervorhebung des eigenen Profils in den Suchergebnissen oder im Posteingang bei angeschriebenen Kontakten.

Preise für Premium-MitgliedschaftPreise für VIP-Mitgliedschaft
4,50 € / Monat (12 Monate Laufzeit) 7,50 € / Monat (12 Monate Laufzeit)
5,99 € / Monat (6 Monate Laufzeit) 9,99 € / Monat (6 Monate Laufzeit)
7,50 € / Monat (3 Monate Laufzeit) 11,99 € / Monat (3 Monate Laufzeit)
9,99 € / Monat (ohne Abo) 16,99 € / Monat (ohne Abo)

Punkte sammeln und Zusatzfunktionen kostenlos nutzen

Auf Poppen.de kann jeder Nutzer Punkte sammeln, die sehr nützlich sein können. Hat man genügend Punkte gesammelt, kann man mit der „Schaufensterfunktion“ bei anderen Nutzern für sich werben oder die Nachrichten im Posteingang der Empfänger hervorheben.

Zudem kann man die gesammelten Punkte dazu nutzen, um sich in den Suchergebnissen seiner Region auf die Top-Platzierungen zu katapultieren oder 14 Tage lang in die Premium- oder VIP-Mitgliedschaft hineinzuschnuppern.

Fazit: Ganz nett als Ergänzung zu anderen Portalen

Auf Poppen.de herrscht ein extremer Männerüberschuss. Darum sind für Frauen Funktionen wie der „Nachrichten-Filter“ sehr nützlich. Innerhalb weniger Minuten bekommt man hier zahlreiche Nachrichten mit direkten Angeboten und Intim-Bildern. Einige der Nutzer sind sogar sehr hartnäckig.

Da die Nutzung weitgehend kostenlos möglich ist, kann Poppen.de als Ergänzung zu anderen Erotik-Dating-Portalen genutzt werden, jedoch ohne große Erwartungen. Eine niveauvollere Alternative zu Poppen.de ist z.B. die Erotik-Community „Joyclub.


Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

11 Reaktionen auf “Poppen.de im Test: Kosten, Bewertung & Erfahrungen

  1. Lauter Typen die sich als Paar ausgeben und versuchen dich zu enttarnen. Wollen Gesichts Fotos,WhatsApp Kontakt usw. Absolute zeitverschwendung.

  2. ich wollte nur ein kurzes statement geben, was sich die letzten tage bei poppen zugetragen hat und mit mir passiert.
    angebliche mehrmalige überprüfungen, ergaben, das wenn man ins GB eines chat-OP schreibt, das als *ANPRANGERUNG* gedeutet wird und mit 2 strafpunkten wegen *Destruktives Verhalten* geahndet wird. das heißt also, egal was du versuchst, um schnell etwas zu erfahren und nicht erst nach tagen, wirst du bestraft!!!!! da ich meine Mitgliedschaft geschenkt bekam, wurde vom Kontoeigentümer das Geld wegen nicht erbringung von Leistungen zurück gezogen. poppen verlangt jetzt von mir, das ich 10€ rücklast zahlen soll. angeblich ist eine verrechnung mit meinen Punkten( 9920!!) nicht möglich!!! das heißt, ich werde auf keinen Fall die Rücklast zahlen, kann aber auch meine Punkte nicht verbraten. ich warte jetzt nur, das ich von Poppen gesperrt oder gelöscht werde. dann geht es richtig rund. weil die Punkte die ich habe, fast 39€ wert sind!!! und das wäre wiederum betrug am kunden!!! und das ist verklagbar!! also am besten ist, man läßt poppen links liegen, wenn man nicht wirklich auf stress mit dem laden steht!!!!

  3. also um nett zu chatten, eventuell auch mal ein date ist vollkommen ok. aber was die chat-OP’s da treiben paßt auf keine kuhhaut. gestern war ich im MainChat und habe vorrangig privat gechattet. nur ab und zu sporadisch mal kurz zwei wörter in den chat geschmissen, damit man online bleibt. danach war alles aus. man gab mir einen strafpunkt und 6!!!! stunden sperre, wegen *unerwünschtes verhalten*. gestern und heute versuchte ich mehrmals auch bei den chat-op’s heraus zubekommen, was da los war und was ich falsch machte. ich wurde immer auf die schwammigen begründungen hingewiesen. als ich das im chat bekannt gab ( eine michatterin wurde aufs überlste beschimpft, wehrte sich aber sachlich, der typ beschwerte sich und das mädel bekam strafpunkte!!!!!) bekam ich immer noch keine antwort vom OP, sondern diesmal zwei strafpunkte und einen tag sperre , der grund *destruktives verhalten*!!!! sorry, aber wenn das personal in diesem laden nicht weiß, wie es mit usern umgehen soll, dann sind diese fehl am platz!!!! ich habe dem support mehrere nachrichten geschrieben und angedroht, das ich mein geld zurückk ziehen werde, sollte ich bis heute abend nicht wissen, warum ich strafpunkte bekam!!!! zum glück wurde meine bezahlmitgliedschaft erst am 30.09.2018 bezahlt, also kann ich es noch zurück buchen!!! ich habe 9600 punkte, die sie gern mit den 11 tagen verrechnen können. sorry, aber was da abgeht zur zeit, ist unter aller sau!!!! entschuldigung, aber das muß mal so gesagt werden!!!! empfehlen würde ich diese seite im moment niemandem. es sei denn, da ändert sich mal etwas !!!!!

  4. Kann nur sagen, dass sich die Seite extremst verschlechtert hat. Nur noch Frauen, die nicht suchen, sondern nur zum Lästern und streiten dort sind. Extrem niedriger Umgang vorallem neuen Mitgliedern gegenüber. Da sind Mitglieder, die hunderte beiträge am Tag schreiben, die nur aus Lästern und Beleidigungen bestehen, aber wenn man sich dagegen auflehnt, wird man abgemahnt. Auch Übel, die Beleidigungen von denen bleiben stehen, aber deine Antwort darauf wird gelöscht. Leider werden diese Leute, überwiegend Frauen, von Seiten der Mod unterstützt. Inzwischen werden es täglich mehr Frauen, die nur zum Lästern sich dort anmelden. Neulich las ich ein Beitrag, ich zietiere“ Deutschlands erfolgreichste Streit-Plattform“ finde das trifft es wirklich.

  5. Bei der Freigabe von Profilbildern wird eindeutig mit zweierlei Maß gemessen: Ich hatte ein neues erotisches Foto von mir hochgeladen, dass ich als neues Vorschaubild nutzen wollte und erwartete die Freigabe. Zu meiner Überraschung wurde das Bild als FSK-18 und nicht als FSK-16 eingestuft. Damit war es als Vorschaubild nicht mehr zu gebrauchen. Auf meinen diesbezüglichen Protest, dass es hier hunderte solcher und ähnlicher Bilder gäbe, wurde mir mitgeteilt, dass es sich um Freigaben nach den alten Regeln handele. Alles völliger Unsinn. Neue Freigaberegeln sind nie kommuniziert worden, neuere (zahlende) Accounts hatten deutlich freizügigere Fotos. Ich habe dieses Foto auf zwei anderen Portalen hochgeladen, bei denen es eindeutig als FSK-16 eingestuft wurde. Regeln sind hier offenkundig sehr intransparent. Auf eine Auseinandersetzung mit dem Support habe ich verzichtet, das war mir einfach zu blöd.
    Viele Fakes: das kann ich leider bestätigen. Ich wäre um Haaresbreite auf einen Scammer reingefallen.
    Reale Kontakte innerhalb eines Jahres: Fehlanzeige.

  6. Als Mann nicht zu empfeheln. Mal davon abgesehen, dass viele Fakes dort unterwegs sind (nicht alle Wohlgemerkt) ist der Umgangston gegenüber, vor allem neuen Mitgliedern, extrem rau. Das Forum sollte man komplett meiden, es sei denn man hat Spaß daran Seiten von hirnlosen Texten zu lesen, oder von Altmitgliedern schlichtweg heruntergemacht zu werden.
    Der Chat sieht nicht viel anders aus. Entweder man kennt sich, oder wird rausgeekelt.
    Kontaktaufnahme mit Frauen in der Umgebung ist tatsächlich ziemlich einfach, man kann aber genausogut einfach mit einer Backsteinmauer reden da die Reaktion dieser genau der meisten Damen auf dem Portal entspricht.
    Selbst wenn man sich die Profile durchliest und auf diese eingeht wird man im besten Fall unfreundlich angefahren und blockiert.
    Unterhaltsam ist ebenfalls zu beobachten wie das interne Bewertungssystem ausgenutzt wird. Wenn man ein Bild oder ein Profil eines anderen Users mit mindestens drei (von fünf) Sternen bewertet, bekommt der bewertete User eine Nachricht mit deinen Namen. Dies führt dazu, das Profile von Frauen die weder ein Bild, noch ein Text oder sonst irgendetwas dastehen haben auf 4,5 Sterne kommen.
    Premium kann sich lohnen, aber ich würde trotzdem davon abraten. Für den Zeitraum indem man einen Premiumaccount hat gilt man als alters zertifiziert und kann die Bilder und Videos von Usern betrachten, welche ab 18 sind. Die Videos sind in der Regel in einer so schlechten Qualität das man meist nur einen schwammigen Pixelbrei sieht. Nicht sicher ob das an den Usern oder der Platform liegt. Sobald man allerdings sein Abo nicht erweitert bzw. es kündigt, da es nur die Möglichkeit der automatischen Verlängerung gibt, gilt man plötzlich nicht mehr als ab 18 verifiziert und verliert nicht nur die Möglichkeit entsprechende Bilder/Videos zu sehen (was ich OK finde), sondern wird für andere User auch als nicht verifiziert angezeigt.
    Es gibt auch die Möglichkeit eine Anzeige zu schalten, ob man nun nach Dates oder anderen Aktivitäten sucht, welche allerdings idR unbeantwortet bleiben wenn man diese Anzeige als Mann stellt.

    Wie also am Anfang schon erwähnt, nicht wirklich Lohnenswert als Mann.
    Als Frau hingegen muss man sich nur registrieren um von Notgeilen Männern, mit hinrlosen Anmachsprüchen zugespammt zu werden

  7. Alles fake auf dieser seite, es gibt bestimmt einige echte unter ihnen, aber kaum zu finden.
    Dazu habe ich eine schlimme Erfahrung gemacht. leider habe ich dort jemanden gesehen denn ich kannte ich habe diese person darauf hin ausgeqeutscht und wollte mich unbedingt treffen, aber wisst ihr was der hamma war, wie gesagt kannte ich diese person und ich habe mit ihr in einem raum gesessen, aber sie hat nicht geschrieben, wollte ihr zeigen das sie dort ein bild von sich drinne hat, diese bilder hatte sie auch auf facebook und instagram. Aber sie schrieb nicht. Der oder die nutzer wurde darauf hin gelöscht. Wer weis noch wie viele da noch sind. Der sitz ist in Hong kong alles wird darüber gesteuert. Also viel spass wenn ihr da hingeht

  8. Bei ebenso konsequenter Bemängelung derartig vorsätzlich unlesbar verfasster Beiträge auf WhatsApp-Niveau werden seitens der Moderatoren Korrekturen vorgenommen und mitgeteilt, daß Äußerungen über die Form der Beiträge nicht erwünscht sind, da poppen.de kein Rechtschreibforum sei.
    Das geht sogar so weit, daß Forumsteilnehmer, die sich zur Verdeutlichung derartiger Unhöflichkeit und Ignoranz dann ausschließlich diesen verursachenden Verfassern gegenüber auf deren Niveau herabbegeben, seitens der Betreiber gemobbt werden, indem ausschließlich ihre Beiträge in korrektes und gut lesbares Deutsch geändert werden, ihnen mitgeteilt wird, daß Kritik an vorsätzlich falscher Rechtschreibung anderer Teilnehmer nicht geduldet wird und sie zudem „Strafpunkte“ für unerwünschte Kritik an vorsätzlich falscher Rechtschreibung erhalten. Bei hinreichend gesammelten Strafpunkten erfolgen zeitliche Zugangssperren bis letztendlich endgültige Sperrung des Zugangs.
    Der Hohn an der Sache ist zusammengefasst: Wer sich gegenüber vorsätzlich unhöflichen und ignoranten Rechtschreibverweigerern ebenso vorsätzlich auf deren Niveau herabbegibt, der wird gemaßregelt, zensiert und/oder korrigiert; schizophrenerweiser mit Hinweis „Das ist hier kein Rechtschreibforum und wird von uns nicht geduldet!“.
    Wie in jedem anderen Forum gilt auch bei poppen.de: Am Niveau der Betreiber orientiert sich zwangsläufig das Niveau der Teilnehmer und damit der gesamten Seite.
    Keinesfalls möchte ich mit dieser Aussage alle Mitglieder in Misskredit bringen, es gibt dort wirklich nette Leute. Hingegen das Forum betreffend kann ich für mein Teil diese Seite aufgrund ganz offensichtlich seitens der Betreiber nicht nur erwünschter, sondern meines Erachtens regelrecht geförderter Niveaulosigkeit nicht empfehlen. Da gibt es bessere Alternativen.
    Möge sich jede(r) sein Urteil selbst bilden.

  9. Also ich muss sagen dass ich bei poppen.de vor kurzem für einen Monat eine kostenpflichtige Mitgliedschaft hatte – und zu meiner eigenen Überraschung innerhalb dieser kurzen Zeit immerhin zwei reale Treffen hatte. Einmal ist auch was gelaufen, dass andere Mal war es nur ein netter Abend, fürs erste – wir treffen uns wieder.

    Klar, es macht kaum Sinn die Frauen anzuschreiben. Ich hab es ca. 68x versucht. Nur einmal habe ich wirklich eine Antwort bekommen. Die anderen Texte wurden allesamt nicht einmal gelesen. Fakes wären eine Möglichkeit. Zuviel Nachrichten im Posteingang der Ladies die andere. Ich glaube sogar eher an letzteres. Vielleicht ist in echt beides der Fall, dennoch denke ich das ein Großteil der Profile schon echt ist.
    Eine Antwort ist eine schlechte Ausbeute, dass ich auch einmal von einer Frau angeschrieben wurde obwohl ich noch nichtmal Bilder hochgelade hatte war mit Sicherheit zu 40% reines Glück. Zu 60% denke ich aber war ein vernünftiger formuliertes, respektvolles Profil ohne Schwanzbilder und eine gute Rechtschreibung dafür verantwortlich.

    Fazit: Die Investition von einmalig 10 Euro hat sich für mich schon längst gelohnt. Was aus dem zweiten Kontakt noch wird das steht dabei sogar noch aus…

  10. Es gibt ja kaum Meinungen von Leuten die ernsthaft das Portal Poppen nutzen. Ich kann nur einschätzen, dass zum Überwiegenden Teil Profile nur angelegt wurden, um sich aufzugeilen, Bilder zu sammeln, Männer, die sich als Ehepaare ausgeben und an ernsthaften Treffen nicht interessiert sind und auch die Antworten bleiben aus, was zur Höflichkeit gehört. Man sollte Z.B. Profile nach 8 Wochen automatisch löschen, wo keine Tätigkeiten ausgeführt werden. Auch sollte man eine Methode praktizieren, wenn Profile angeschrieben werden, diese nicht Antworten, was ja ein Ausdruck von Höflichkeit ist, gelöscht werden. Schließlich kann man ja beim anlegen des Profils bestimmte Kriterien ausschließen, damit man nicht angeschrieben werden kann. Da poppen Kostenlos ist, was ich Gut finde, tummeln sich diese Personen auf der Plattform rum, die ich erwähnt habe. Drastische Maßnahmen währen erforderlich.

  11. Meine Erfahrung es ist eine Sinnfreie Seite. Zu Kontakten da zahlt man 4 Jahre premium aber es ist nicht zum einen einzigen Kontakt gekommen. Also eine Seite für Fakes oder nur zum Bilder schauen oder eben ein Gebührenpflichtiges Chatportal zu mehr reicht es nicht da die Mod. in den Himmel gelobt werden und die Kontaktanzeigen löschen wegen Verhaltensregeln. Man soll nur 1 Profil haben so laut Verhaltensregeln aber da ich dort jemand kennen gelernt hatte und wir zusammen auf der Suche waren wurden die Kontaktanzeigen immer gelöscht von den Mod aber man hat uns angeboten ein weiteres Profil anzulegen. Da sollen die Betreiber sich mal Gedanken um Ihre Verhaltensregeln machen. Also Poppen ist eine Sinnesfreie Kostenpflichtige Chatseite. Ladet Fotos hoch damit genügend Leute was zum gucken haben da diese Plattform Fakes unterstützt. Ich selbst hab mehrere Verbesserungsvorschläge rein gebracht was man ändern und besser machen kann aber die haben ja die Mod und die sind alle rund um glücklich. Man ist aus meiner sicht besser bei Joyclub aufgehoben wie auf Poppen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.