Auf der Suche nach einer Heiratsvermittlung können einsame Herzen in verschiedene Fallen tappen. Viele vermeintliche Heiratsinstitute entpuppen sich nach der Vertragsunterzeichnung als Betrüger. Damit Sie in gute Hände geraten, macht es Sinn, sich vorab zu informieren, welche Anbieter auf dem Heiratsmarkt seriös und vertrauenswürdig sind.

Exclusive klassische Heiratsvermittler mit viel Erfahrung:

Kosten:
Gehobene Preisklasse

  • Die elitäre Partneragentur existiert 1985 und ist ein Familienunternehmen.
  • Die Zielgruppe sind Singles des gehobenen Mittelstandes bis hin zu internationalen VIPs.
  • Büros in Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt und Wien.
Akademiker-Kreis Logo

Kosten:
Gehobene Preisklasse

  • Der „Akademiker Kreis“ existiert bereits seit 1983 und besteht aus einem Team aus Psychologen und Pädagogen, die seit vielen Jahren gehobene Singles vermitteln.
  • Die Kundschaft besteht aus Akademikern und Singles aus gehobenen Kreisen.
  • Standorte: Bielefeld, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, München, Münster, Stuttgart, Hamburg.
Christa Appelt Logo

Kosten:
Gehobene Preisklasse

  • Die Agentur von Christa Appelt existiert seit 1992.
  • Zur Klientel gehören unter anderem bekannte Sportler, Künstler, Politiker sowie Adelige.
  • Bundesweite Einsatzbereitschaft
    Standort: München

Die besten Online-Agenturen für die Suche nach Ehepartnern:

Unsere Bewertung:
5 Sterne
Kosten:
ab 45,90 € pro Monat
Mitglieder:
  • 750.000 aktuelle Nutzer in Deutschland
  • 51 % weiblich
  • 49 % männlich
Unsere Bewertung:
4.5 Sterne
Kosten:
ab 35,90 € pro Monat
Mitglieder:
  • 425.000 aktuelle Nutzer in Deutschland
  • 54 % weiblich
  • 46 % männlich

Heiratsanzeigen im Internet: Vor- und Nachteile

Die mittlerweile am meisten genutzte Alternative zu den Heiratsanzeigen in Zeitungen oder stationären Ehevermittlungen sind die Online-Partnervermittlungen. Laut einer Studie wird inzwischen fast jede sechste Ehe über das Internet angebahnt.

Die Erfolgschancen, einen Ehepartner zu finden, stehen bei Online-Partnervermittlungen sehr gut. Das liegt vor allem daran, dass das Publikum ernsthafte Absichten verfolgt und überwiegend aus gehobenen Singles im mittleren Alter besteht, die bereits fest im Leben stehen und sich nach einer langfristigen Lebenspartnerschaft sehnen.

  • Der größte Vorteil gegenüber klassischen Heiratsagenturen ist die viel größere Anzahl an potentiellen Partnern. Denn der Nutzungsgrad des Internets ermöglich es, viel mehr Partnersuchende zu erreichen und eine viel größere Kartei an heiratswilligen Singles aufzubauen.
  • Dabei gibt es kaum Probleme mit der regionalen Streuung der vorhandenen Partnerprofile, weil genügend Heiratswillige aus jeder Region registriert sind.
  • Die Vermittlung von potentiellen Ehepartnern wird durch einen vorangehenden Persönlichkeitstest unterstütz, so dass die vermittelten Singles charakterlich zueinander passen und gute Aussichten auf ein harmonisches Eheleben haben.
  • Sie können sich die Profile von passenden Partnern sofort ansehen und über das interne Nachrichtensystem miteinander kommunizieren.
  • Ein möglicher Nachteil von Online-Partneragenturen ist es, dass Singles, die viel Wert auf persönliche Beratung legen, nicht vor Ort betreut werden können. Die nachfolgend empfohlenen Online-Partnervermittlungen verfügen zwar über einen Kundendienst, dennoch ist dieser nur telefonisch oder per Email erreichbar.

Aus unserer Sicht überwiegen trotzdem die Vorteile und wir halten seriöse Online-Partneragenturen für eine sehr sinnvolle Alternative zu klassischen Heiratsvermittlungen.

Klassische Heiratsinstitute mit persönlicher Betreuung

Wenn die Heiratsagenturen aus dem Internet so gar nicht Ihr Fall sind und Sie doch in ein klassisches Partnerinstitut mit persönlicher Betreuung mehr Hoffnung setzten, dann können wir Ihnen auch in diesem Bereich einige erfahrene und bewährte Heiratsvermittler empfehlen, die seit vielen Jahren tätig sind. Allerdings unterscheiden sich natürlich die Kosten der klassischen Partnervermittler von Online-Angeboten auf dem Heiratsmarkt.

Leider ist es so, dass die meisten guten klassischen Heiratsvermittlungen nicht auf den Durchschnittssingle fokussiert sind, sondern auf die höheren sozialen Schichten. Das liegt vor allem daran, dass die persönliche Betreuung der Kunden viel Zeit und viel Können erfordert, so dass die Dienstleistung dementsprechend ihren Preis hat und für einen Durchschnittsbürger selten in Frage kommt.

Die Kosten einer traditionellen Heiratsagentur werden individuell berechnet und richten sich nach persönlichen Vorstellungen des Partnersuchenden. Die durchschnittlichen Kosten liegen meist in einem vierstelligen Bereich.

6 Kommentare zu „Heiratsvermittlungen: Seriöse Agenturen und Infos“

  1. Ich suche nach Erfahrungen im Hinblick auf den Akademiker-Kreis. Ich hatte heute eine allererstes Telefonat – es war okay – aber (auch ich) wurde nach der Altersfrage (56) und meinem Statement – sehe wie Mitte 40 aus – sofort abgebügelt – Ja, das sagen alle… Mir wurden auch – wohl, weil es günstig für eine Vermittlung klang (weiblich, Single, doppeldiplomiert, selbständig, keine Kinder) – Preise genannt: es beginnt mit 8.900 € und geht bis 12.000 €. Ob es sich um das Max. handelt ist ungewiss und auch die Kriterien wurden in dem kurzen Gespräch nicht angerissen. Finde selbst – wenn man erwägt, dass es eine Investition in die Zukunft ist/sein könnte – dass es seehr viel Geld ist. Mich würden andere Erfahrungen interessieren und zwar querbeet. Herzlichen Dank!!!

  2. Leider kann ich über die Agentur CHRISTA APPELT kaum etwas gutes berichten.

    ICH: erfolgreiche Geschäftsfrau (50 Jahre), sportlich, aktiv, gut aussehend (normal und nicht nach Modell-Maßstäben) – Vertragsabschluß 02.2020

    Das Erstgespräch fand in den Geschäftsräumen in München statt, welche in keinster Weise für das angebliche Renommee sprechen.

    Frau Hackl, eine Mitarbeiterin führte das Gespräch, welches eher einseitig aus Ihren Erläuterungen und Anpreisungen bestand, welch tolle, gutsituierte und erfolgreiche Männer denn von der Agentur betreut würden. Es ging weniger um meine Person, sprich um ein echtes Kennenlernen der Persönlichkeit, sondern meines Erachtens um einen zügigen Geschäftsabschluß – hierfür wurde natürlich das Gut entsprechend in blumigen Beschreibungen angepriesen.

    Nach Unterzeichnung des Vertrages und erstellen des Profils, erfolgten dann tatsächlich einige wenige Vorschläge.
    Welche allerdings in keinster Weise meinen Vorstellungen entsprachen.
    Immerhin hatte ich für zwei Männer ein potentielles Kennenlernen signalisiert, zwei Vorschläge hatte ich abgelehnt.

    Danach kam dann leider keine Reaktion mehr.
    Es kamen keinerlei Vorschläge mehr.
    Meine Anrufe wurden nicht angenommen. Es erfolgte auch kein Rückruf.

    Offenbar war ich aber noch im Mailverteiler, denn Geburtstags-, Weihnachts- und Ostergrüße erhielt ich ja immerhin noch….

    Ich möchte Frau Appelt nicht gleich Abzocke unterstellen.
    Aber diesen Eindruck kann man durchaus gewinnen.
    Professionell ist für mich definitv etwas anderes.

    Vielleicht fühlen sich Männer bei der Agentur Appelt dennoch gut aufgehoben, denn Frauen, welche einen „reichen“ Mann suchen, und dafür alles akzeptieren gibt es ja wohl durchaus.

    Für gestandene Powerfrauen mit Niveau und einem gewissen Anspruch ist die Agentur jedoch nicht zu empfehlen…

  3. Ich gebe der Vorrednerin Recht, das Frauenbild das gezeichnet wird ist aus dem vorigen Jahrhundert – sie hat sich anzupassen, Kriterien zu erfüllen, das Männerbild ebenso ! Er ist markant, straff! und immer erfolgreich und natürlich gutsitutiert und bestimmt die Bedingungen.

  4. @Sophia Lesen Sie einfach mal unter Anzeigen dieser Agentur die ersten zwei Seiten. Die Formulierungen der Dipl.-Psych. und eines anderen Mitarbeiters über verschiedene Partnerschaft suchende Menschen sind identisch. Eine Frau wird als „unehelich“ geboren bezeichnet, bei Adoptiveltern aufgewachsen. Das ist ein Unwort! Es wurde abgeschafft, sogar in Gesetzestexten seit den 1950er Jahren und heisst es bestenfalls „nicht ehelich“. Das halte ich schlicht für diskriminierend, wie die Frau Dipl.-Psych. die Klientin „anpreist“. Wollen Sie wirklich dafür Geld ausgeben? – Meine Empfehlung: Gehen Sie unter Menschen, treten Sie einem Sportverein bei oder singen Sie in einem Chor.

  5. @D.L-hauser: ist das Ihre persönliche Erfahrung? Wie lange hatten Sie mit dieser Agentur Akademikerkreis zu tun? Es würde mir sehr helfen… Vielen Dank vorab!

  6. Akademikerkreis ist nichts als eine teure abzocke mit unglaublichen versprechungen aber ohne jeglichem substanziellem ergebnis. Meiden!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen