Gleichklang im Test: Kosten, Bewertung & Erfahrungen

Unsere Bewertung

Kosten:
ab 89,- € pro Jahr
Besonderheiten
  • Alternative Partnervermittlung für Vegetarier, Veganer und alle Menschen, die sich nicht zum Mainstream zugehörig fühlen
  • Keine Karteileichen und Fakes wegen der sofortigen Zahlungspflicht
  • Vermittelt auch gleichgesinnte Freunde und Reisepartner
Mitglieder
  • Etwa 19.000 aktuelle Nutzer in Deutschland
  • 61 % weiblich
  • 39 % männlich
Kostenlos
  • Persönlichkeitstest ausfüllen und die Auswertung ansehen
Kostenpflichtig
  • Der Eintritt in den Mitglieder-Bereich mit allen dazugehörigen Vermittlungs- und Kontaktfunktionen
Gleichklang.de ausprobieren!

Gleichklang: Alternative Partnerbörse für außergewöhnliche Singles

Gleichklang.de ist eine Vermittlungsagentur, die sich unter dem Motto „Alternative zum Dating-Mainstream“ an Singles mit selteneren Lebensmodellen richtet. Dabei fokussiert sich Gleichklang nicht nur auf die Vermittlung von Lebenspartnern, sondern unterstützt seine Mitglieder auch bei der Suche nach Freundschaften und Reisepartnern.

Das Hauptpublikum von Gleichklang sind Vegetarier und Veganer. Darüber hinaus zielt die alternative Partnervermittlung auf alle Singles ab, die sich – egal aus welchem Grund – nicht zum Mainstream zugehörig fühlen. Dazu zählen z.B.:

  • Anhänger von sonstigen alternativen Ernährungsformen
  • Alle umweltbewussten, naturnahen, tierlieben, friedlich und sozial orientierten Menschen
  • Asexuelle, Homosexuelle, Bisexuelle, Polysexuelle, Pansexuelle, Omnisexuelle, Transsexelle, Transgender, Intersexuelle …
  • Spirituelle oder ganzheitliche Singles
  • Politisch engagierte und nach Gerechtigkeit strebende Menschen
  • Singles mit unterschiedlichsten religiösen sowie a-religiösen Überzeugungen
  • Menschen mit HIV oder AIDs, seelischen Erkrankungen, körperlichen Behinderungen, sexuellen Funktionsstörungen …

Im Test von Gleichklang konnten wir feststellen, dass alle uns vermittelten Mitglieder tatsächlich echt sind. Im Vergleich mit anderen Dating-Diensten hat sich Gleichklang als die Partnerbörse mit den wenigsten Karteileichen und Fakes erwiesen. Das hängt vor allem mit der Gebührenpflicht zusammen (s.u.).

☛  Jetzt kostenlos ausprobieren  >>

Erfolgswahrscheinlichkeit

Gleichklang verzeichnet aktuell über 19.000 Mitglieder in Deutschland. Je nachdem, in welcher Gruppe Sie suchen, kann die Wahrscheinlichkeit, einen Partner mit exakt gleichen Besonderheiten zu finden, stark variieren.

Die besten Erfolgschancen haben größere Gruppen, wie z.B. Vegetarier, Tierfreunde oder Homosexuelle. Dennoch hat jeder eine gute Chance einen verständnisvollen und liebevollen Partner zu finden.

Es wurde ermittelt, dass ganze 36 Prozent der Mitglieder im ersten Jahr und mehr als 50 Prozent im zweiten Jahr bei Gleichklang einen Partner finden.

Die Community vernetzt außergewöhnliche Menschen miteinander, die alle schon mal eine Gemeinsamkeit haben – sie alle gehören nicht zum Mainstream. Allein diese Tatsache schweißt zusammen und schafft eine gute Grundlage für eine tolerante und harmonische Beziehung.

☛  Jetzt kostenlos ausprobieren  >>

So funktioniert die Partnersuche auf Gleichklang.de

Die Partnersuche auf Gleichklang wird durch einen Vermittlungstest unterstützt, der sich von den Persönlichkeitstests anderer Partnervermittlungen in dem Punkt unterscheidet, dass die Persönlichkeit nur zu 20 Prozent in die Gewichtung miteinfließt. Der Großteil der Fragen bezieht sich auf den Lebensstil der Mitglieder. Auf dieser Grundlage werden passende Partner einander vorgeschlagen.

Für einen besseren Überblick können die erhaltenen Partnervorschläge als „interessant“, „uninteressant“ oder „unentschieden“ eingestuft und in der entsprechenden Kategorie wiedergefunden werden.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass bei den Partnervorschlägen bestimmte wichtige Eigenschaften nicht berücksichtigt werden, können Sie unter dem Punkt „Meine Suchkriterien“ Anpassungen vornehmen.

☛  Jetzt kostenlos ausprobieren  >>

Gibt es auf Gleichklang.de kostenlose Funktionen?

Gleichklang ist die einzige uns bekannte Partnerbörse, die eine Gebühr bereits vor dem Eintritt in den Mitgliederbereich verlangt und somit von Anfang an kostenpflichtig ist. Das Motto lautet: „Geringe Gebühren für alle, statt Premium für manche“. Die Preise sind im Vergleich zu großen Partnervermittlungen wirklich sehr moderat.

Die Gebührenpflicht hat den Vorteil, dass Fakes und Spammer ferngehalten werden und alle registrierten Mitglieder sofort miteinander kommunizieren können.

Eine kostenlose Leistung gibt es bei Gleichklang dennoch auch. Sie können den Persönlichkeitstest kostenlos ausfüllen und sich die Auswertung anschauen. Wenn Sie von dem Test und der Auswertung überzeugt sind, können Sie einen kostenpflichtigen Account anlegen.

☛  Jetzt kostenlos ausprobieren  >>

Preise für die Premium-Mitgliedschaft

  • 1 Jahr: 89,- Euro
  • 2 Jahre: 139,- Euro
  • 3 Jahre: 169,- Euro
  • Für Menschen mit begrenzten materiellen Möglichkeiten gibt es eine vergünstigte Jahresmitgliedschaft für 62,- Euro. (Die Gebühr ist für das Gleichklang-Team nicht kostendeckend.)
  • In ganz schwierigen Notlagen kann per Email ein Sozial-Tarif für 6,- Euro pro Jahr angefragt werden.

Die gewählte Premium-Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um ein Jahr und kann bis zum letzten Tag per Email gekündigt werden.

☛  Jetzt kostenlos ausprobieren  >>

Fazit: Gute Alternative zu großen Partnervermittlungen

Unser Gesamteindruck von Gleichklang ist sehr positiv. Es fällt sofort auf, dass das Portal kein kommerzielles Projekt ist und der Betreiber sein ganzes Herzblut hineinsteckt.

Die Tatsache, dass es aufgrund der Premium-Pflicht keine Anmeldungen aus Spaß gibt und wirklich alle Mitglieder Nachrichten versenden können, macht die Nutzung sehr angenehm. Die Nutzer sind wirklich alle aktiv und echt!

Nach unseren guten Erfahrungen können wir Gleichklang als ein faires und seriöses Dating-Angebot für alternative Partnersuche weiterempfehlen.


Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

12 Reaktionen auf “Gleichklang im Test: Kosten, Bewertung & Erfahrungen

  1. Ich bin 46 Jahre alt und als ich von der Krebstherapie mit nur noch einer Brust zurück kam, habe ich mich sehr einsam gefühlt. Ich hatte von Gleichklang schon gehört und habe mich dort angemeldet und für ein Jahr bezahlt. Ich wollte dort speziell nach anderen Vegetariern suchen. Im Grunde genommen wollte ich nur mit Jemandem reden und mich austauschen, wegen dem, was ich alles erlebt hatte.

    Das selbstständige Suchen ist bei Gleichklang eigentlich nicht vorgesehen und ist auch sehr umständlich, aber immerhin möglich. Neuerdings kann man sogar international nach Kontakten und Brieffreunden suchen, was ich eine sehr gute Verbesserung finde. Man füllt anfangs einige Fragebögen aus, die einen psychologisch durchleuchten sollen, wie das heute bei vielen Partnervermittlungen der Fall ist. Man bekommt dann Kontakte auf dieser Grundlage vorgeschlagen, die man annehmen, ablehnen oder auf Reserve halten kann. Man kann angeben, ob man auf Männer oder auf Frauen steht oder ob es einem gänzlich egal ist und auch noch, ob man eine spezielle Spielart der Sexualität bevorzugt. Bei dieser Frage fand ich, dass eine Online-Partnervermittlung ihre Grenzen überschreitet, oder zumindest meine Grenze. Man kann aber auch wählen, dass bestimmte Infos im Profil erscheinen oder eben nicht erscheinen. Wenn das nicht der Fall gewesen wäre, hätte ich mich sofort wieder abgemeldet.

    Es gibt bei Gleichklang auch nicht nur zwei Geschlechter, was wiederum sehr fortschrittlich ist. Soweit so gut. Gleichklang macht das Ansehen von Fotos sehr schwer. Die Menschen sollen hier nicht nach ihren Äußeren beurteilt werden, was an und für sich gut ist. Immer, wenn ich nach allen Kriterien gesucht habe, die mir wichtig sind, habe ich gemerkt, dass ich keinerlei Vorschläge bekomme. Eine breit gefächerte Suche nach „Freunden“ brachte da schon mehr.

    Die wenigen Vorschläge anfangs haben mich sehr frustriert und ich merkte, dass ich dort vermutlich nicht das finde, was ich suche. Für jemand anders ist es vielleicht genau das Richtige. Irgendwann habe ich mich um andere Dinge gekümmert und meine Mitgliedschaft vergessen. Als mir bewusst wurde, dass ich mich dort gar nicht mehr einlogge, habe ich die automatische Verlängerung auf meinem Profil ausgeschaltet und dachte, damit sei die Sache erledigt. Die Mitgliedschaft würde auslaufen und vielleicht würde ich mich später irgendwann mal wieder auf Gleichklang anmelden und ein weiteres Jahr bezahlen, nach einer langen Pause, in der ich herausfinde, was ich eigentlich will.

    Meine Mitgliedschaft lief bis September dieses Jahres. Seit dem bekomme ich Zahlungsaufforderungen für die Verlängerung. Ich habe schon mehrmals hingeschrieben, aber sie reagieren nur negativ oder gar nicht und wiederholen nur stur ihre Zahlungsaufforderung. Das finde ich unglaublich nervig und es kommt aus meiner Sicht sehr aggressiv rüber, weil sie einfach nie auf meine Argumente reagieren.

    Ich habe eine Krebserkrankung hinter mir und eine nervenaufreibende Therapie, eine Brustamputation. Jedes Mal, wenn ich so eine Mail wieder bekomme, bin ich fast am heulen deswegen. Ich habe mich extra noch einmal eingeloggt, um mich zu vergewissern, dass ich die automatische Verlängerung ausgeschaltet habe.

    Auf einer Seite, die über Gleichklang informiert, las ich, dass man nur zum Kündigen nur auf einen Knopf drücken muss, um zu kündigen. Diesen Knopf habe ich aber nie gefunden. Ist wohl eine alte Information. Auch per Mail bringt es nichts, denn das habe ich versucht und bekomme immer noch Zahlungsaufforderungen. Seit zwei Monaten.

    Also ignoriert Gleichklang Kündigungen? Ja, das tun sie. Und sie ignorieren auch die Funktion, die sie selbst eingebaut haben, dass man die automatische Verlängerung ausstellen kann. Ich fühle mich nur noch verarscht und geradezu verfolgt. Das ist traurig, weil ich das Konzept ursprünglich gut fand und vielleicht hätte ich es irgendwann nächstes Jahr wieder aktiviert. Auf meinem Profil stand „Verlängerungsvorschlag wurde verschickt“. Diese Art von sturer Zahlungsaufforderung kann man wohl kaum als Verlängerungsvorschlag bezeichnen.

    Man will mich wohl so zermürben, damit ich die Verlängerung bezahle, nur um meine Ruhe zu haben. Das finde ich einfach nur unglaublich traurig. Wenn die Kündigung problemlos geklappt hätte, dann hätte ich drei bis vier Punkte gegeben. Aber so leider nur noch einen einzigen. Ich fühle mich, als würde ich versuchen, aus einer Art Sekte rauszkommen, in die ich aus Versehen hineingeraten bin. Ich hatte auch das Gefühl, dass sich irgendjemand dort im Büro persönlich davon angegriffen fühlt, dass ich meine Mitgliedschaft erst mal nicht weiterführen will.

    Anderen Menschen könnte Gleichklang trotzdem helfen, aber mir nicht.

  2. nach anderthalb Jahren Gleichklang Mitgliedschaft und einigen halbherzigen Mailkontakten hatte ich schon fast Einen „nicht so guten Eindruck“ von dieser Plattform. Bin eher sehr wählerisch.
    Bis mich plötzlich Ende letzten Jahres Ein Mann kontaktierte der auf Anhieb sehr gut zu passen schien. Schon seine erste und zweite Mail gefiel mir sehr gut. Ich dachte… Da geht was. ((:
    wir telefonierten noch am selben Abend, von 22:00 Uhr bis 1:30 Uhr.
    Er wohnt am Ende der Welt, von mir aus gesehen. (:
    Wir trafen uns auf halber Strecke, zwei Wochen später, nach hunderten SMS und einigen Telefonaten. wie wir heute wissen waren wir anfangs enttäuscht, waren nicht unser Typ gegenseitig. aber es war einfach diese Chemie zwischen uns, schon 1 Stunde später im Café waren wir unzertrennlich.
    Das ist nun fast ein Jahr her, und, was soll ich sagen, er ist mein absoluter Traummann und ich seine Traumfrau! Wir sind so glücklich. Nächstes Jahr zieht er zu mir. DANKE, DANKE, DANKE Gleichklang!

  3. Ich m26 bin seit 2015 dabei. Am Anfang gab es sehr wenig Vorschläge, aber seit dem großen Update letztes Jahr, sind viele neue Mitglieder dazu gekommen. Ich bekomme etwa jeden zweiten Tag einen Vorschlag.

    Die Profile passen oftmals sehr gut. Solche Leute würde man auf anderen Plattformen wahrscheinlich gar nicht oder nur sehr schwer finden.
    Man kann nicht erwarten, dass die Mitglieder aus der Nähe kommen, denn alternativ denkende Menschen sind eher selten. Man muss schon bereit sein eine Fernbeziehung einzugehen.

    Für mich ist es mit abstand die beste Datingplattform, auch wenn es bisher nicht zu Erfolg geführt hat.

  4. ich und mein Mann waren 2013 bei Gleichklang angemeldet.
    er wurde mit Vorschlägen überhäuft ich hatte in 13 Monaten 60 Vorschläge.
    Aber es muss ja einer nur dabei sein.
    hier lernt man nicht innerhalb von 3 Wochen den Traumprinzen kennen
    Das ist wie im Leben, er kommt irgendwann wenn man es nicht erwartet.

  5. Wegen meiner Erkrankung habe ich mich für die Single Börse entschieden. Ich bekomme zwar nicht viele Vorschläge, allerdings passen sie gut zu mir. Ich habe bisher zwei Freundschaften geschlossen und hoffentlich kann ich bald eine Partnerin finden.

  6. Ich finde diese plattform sehr entäuschend. Bekomme nur vorschläge aus anderen bundesländern und die nicht zu meinem profil passen.
    Niemand reagiert auf meine nachrichten und keiner schreibt.
    Sinnlos geld ausgegeben.

  7. Den Ansatz von Gleichklang finde ich gut! Leider ist die Plattform mit ca. 16000 Mitgleidern doch recht überschaulich. In Ballungsgebieten wird man mit Sicherheit den ein oder anderen passenden Vorschlag aus der !näheren! umgebung erhalten…..
    Leider (oder zum Glück!?) wohne ich in keinem Ballungsgebiet also auch keine (passenden) Vorschläge. Aus diesem Grunde habe ich meine Mitgliedschaft widerrufen. Der fristgerechte Widerruf würde mir auch bestätigt und das Profil gelöscht. Seitdem warte ich aber auf die Rückzahlung der Jahresgebühr. Auf meine Anfragen, schriftlich und telefonisch (nur AB), gab es keine Reaktion. Als letzten Ausweg werde ich wohl die Angelegenheit dem Anwalt übergeben. Echt schade!

  8. Ich habe meine Mitgliedschaft vorzeitig gekündigt, weil ich bisher nur Partnerschaftsvorschläge bekam, die mind. 100 km von mir entfernt wohnen. Außerdem entsprachen die Personen meist gar nicht meinem Suchprofil. Auf meine Kündigung habe ich noch keine Antwort erhalten, werde es wohl auch noch mal schriftlich angehen müssen.
    Mir wurde Gleichklang von einer Freundin wärmsten empfohlen, aber ich wurde sehr enttäuscht.

  9. Ich bin noch neu bei Gleichklang (3 Wochen), kann aber sagen, dass ich meine Mitgliedschaft nicht bereue. Trotz fortgeschrittenem Alter habe ich sehr viele (30!) Partnervorschläge bekommen. Sie passen alle. Hier wird offenbar mit Augenmass gehandelt. Mit einigen Personen bin ich bereits in gutem Kontakt. Dass viele Akademiker dabei sind, ist mir persönlich nur recht. An den Internet-Seiten wurde vor kurzem viel getan und es gab gravierende Verbesserungen.
    Kommerzielle Motivationen scheinen tatsächlich nicht im Vordergrund zu stehen.
    Ich habe (in dieser kurzen Zeit!!!) bereits eine Frau gefunden, mit der ich mich ernsthaft und ehrlich im GLEICHKLANG befinde.
    Grosses Lob an alle, die bemüht sind, in erster Linie den Partnersuchenden zu helfen. Und das ohne Gedanken an „Gewinnoptimierung um jeden Preis“.

  10. Ich habe von meinem 14tägigen Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht. Meine E-Mail wurde nicht beantwortet! Heute habe ich eine Kündigung per Einschreiben hingeschickt. Ich hoffe ich bekomme nicht den gleichen Ärger wie bei Parwise!
    Auf der neuen Plattform gibt es KEINEN Button für die Kündigung, obwohl sie das behauptet haben. Technisch gesehen ist die Plattform eine Katastrophe.

  11. Ich bin sehr zufrieden.
    Positiv ist, dass ich nur interessante und echte Kontaktvorschläge bekam, die Menschen in der Mehrzahl auch gut zu mir passten und ich keine unlauteren Kontakte entdeckt habe.
    Negativ ist die große räumliche Distanz, Vorschläge in meiner Nähe waren eher selten. Dies ist sicher dem Umstand geschuldet, dass ich in einem sehr konservativen ländlichen Landstrich wohne.

    Ach ja, meine Lebensgefährtin habe ich über Gleichklang kennen gelernt :)

  12. Ich habe meine Mitgliedschaft vorzeitig gekündigt.
    Ich muss sagen, dass es sehr enttäuschend war bei Gleichklang:

    1. Obwohl die Parameter so eingestellt waren, dass ich einen Partner suche, der Single ist, eine feste Partnerschaft sucht ohne Kinder ist, bekam ich Partnerschaftsvorschläge, die laut Profil nicht Single waren und Kinder hatten.
    Leider brachten etlichen Meldungen darüber beim Kundenservice nichts.
    Vielleicht war es Ihnen zu aufwendig, dass richtig programmieren zu lassen.

    2. Viel zu wenige Partnervorschläge.

    Die Idee der Seite ist super, aber die Umsetzung ist grauenhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.