Fremdgehen69 im Test: Kosten, Bewertung & Erfahrungen

Unsere Bewertung

Kosten:
ab 49,90 € pro 30 Tage
Besonderheiten
  • Dating-Portal für die Suche nach Sex-Kontakten
  • WebCam-Chat mit Erotik-Models
  • Viele professionelle Damen unterwegs
  • Fake-Profile, die für Unterhaltung sorgen
Mitglieder
  • Rund 150.000 aktive Nutzer in Deutschland
  • Über 1,8 Millionen registrierte Mitglieder in Deutschland insgesamt
  • 29 % weiblich
  • 71 % männlich
Kostenlos
  • Für Frauen alles kostenlos!

Für Männer:

  • Profil erstellen
  • Suchfunktion nutzen
  • Profile von anderen Mitgliedern besuchen
  • Nachrichten empfangen
  • Übersicht über die Live-Cams
Kostenpflichtig
  • Nachrichten schreiben
  • Mit CamGirls chatten
  • Bessere Platzierungen in den Suchergebnissen
  • Weitere Zusatzfunktionen
Fremdgehen69 jetzt kostenlos testen!

Gibt es viele Sexkontakte bei Fremdgehen69?

Fremdgehen69.com bzw. Fremdgehen69.de ist, wie der Name schon sagt, ein Dating-Portal für die Suche nach neuen Kontakten zum Fremdgehen. Viele kennen den Anbieter aus der TV-Werbung. In unserem Test haben wir geprüft, wie gut die Chancen stehen, reale Dates auf dem Portal zu finden.

Die Startseite empfängt ihre Besucher mit vielversprechenden Bildern, die das Herz jedes Seitenspringers höher schlagen lassen. Im inneren des Fremdgeh-Portals kommt dennoch die Ernüchterung. Unsere Erwartungen haben sich nur halbwegs bestätigt. Aber eins nach dem anderen!

Wie seriös ist Fremdgehen69.com?

Was im inneren Bereich von Fremdgehen69 sofort auffällt, sind viele Damen mit freizügigen Bildern in ihren Profilen, die zu vielversprechend aussehnen, um wahr zu sein. Zwar werden nach eigener Aussage des Portals alle Mitgliederprofile auf Echtheit geprüft. Dennoch werden vom Betreiber selbst Animateure eingesetzt, die sich nicht als solche zu erkennen geben:

Ausschnitt aus den AGB von Fremdgehen69.com
Auszug aus den AGB von Fremgehen69.com

So werden Männer von hübschen Damen umschwärmt, die ihnen das Gefühl geben, sehr begehrenswert zu sein. Wer auf virtuelle Kontakte steht, wird von Fremdgehen69 begeistert sein. Wer nach realen Frauen sucht, wird eher enttäuscht sein.

Natürlich sind nicht alle Frauen-Profile auf Fremdgehen69 Fakes. Auch echte Frauen registrieren sich ab und zu auf dem Portal. Nach unserer Berechnung sind sie leider in der Minderheit. Zudem präsentieren sich echte Frauen viel zurückhaltender, als die vorhandenen Animationsdamen und sind daher nur in den Tiefen des Portals zu finden. Die ersten Ergebnisseiten der Mitgliedersuche werden nach unserer Erfahrung von den aktiveren Animateurinnen dominiert.

Für diejenigen, die auf echte Dates im realen Leben stehen, gibt es Alternativen mit einer höheren Quote an echten Frauen. Wir empfehlen z.B. folgenden Anbieter:

Unsere Bewertung
Kosten:
ab 19,90 € pro Monat
C-Date jetzt kostenlos testen! C-Date im Test

Diese Funktionen erwarten Sie auf dem Fremdgeh-Portal

Nach einer schnellen Anmeldung, die lediglich nur die Angabe von gewünschtem Pseudonym und Ihrer Email-Adresse erfordert, gelangen Sie schon ins Portal-Innere von Fremdgehen69.com und können nach Wunsch noch Ihr Profil vervollständigen oder sofort auf die Suche nach erotischen Begegnungen gehen. Fremdgehen69 hat seinen Nutzern viel zu bieten:

  • Umkreis- und Detailsuche sowie Übersichten über „Online Mitglieder“ und „Neue Mitglieder“
  • Auch zur Kontaktaufnahme gibt es mehrere Möglichkeiten: Private Nachrichten, virtuelle Küsse, ein anonymer SMS- und Anruf-Service (gebührenpflichtig!)
  • Mitglieder, die Ihnen am besten gefallen, können zu „Favoriten“ oder „Freuenden“ hinzugefügt werden
  • Wenn Sie von jemandem belästigt werden, können Sie die Person auf die „Blacklist“ setzten oder dem Service-Team melden
  • Männer, die auf Webcam-Erotik stehen, kommen unter der Rubrik „Live Cams“ auf ihre Kosten. Dort gibt es heiße CamGrils für jeden Geschmack.

Kosten für die Premium-Dienste

Die typischen Grundfunktionen wie Anmeldung, Suche, Ansicht von anderen Profilen sind auf Fremdgehen69 kostenlos.

Wenn Sie nicht nur Bildchen schauen, sondern auch Kontakte zu anderen Nutzern herstellen und andere Zusatzfunktionen nutzen möchten, werden Sie zur Kasse gebeten.

Die Kosten von Fremdgehen69 können bei einigen Nutzern für Verwirrung sorgen, weil es zwei Abo-Modelle gibt, die mit unterschiedlichen Zusatzvorteilen versehen sind. Die unbegrenzte Kontaktaufnahme ist beiden Abo-Paketen gemeinsam, aber die Zusatzfunktionen, wie z.B. Hervorhebungen in den Suchergebnissen, VIP Support usw., variieren je nach Art der ausgewählten Mitgliedschaft.

Bestimmte Funktionen wie WebCams werden mit Coins bezahlt.

Preise für die Premium-Nutzung von Fremdgehen69

Preise der Premium-MitgliedschaftPreise für Coins
180 Tage: 109,90 € 80 Coins: 9,99 €
90 Tage: 69,90 € 200 Coins: 24,99 €
30 Tage: 49,90 € 500 Coins: 49,99 €

VIP-Mitgliedschaft kostet 10 € mehr pro gewählte Abo-Laufzeit

So können Sie Ihre kostenpflichtige Mitgliedschaft kündigen

Die Kündigungsbedingungen finden Sie in den AGB des Anbieters. Aktuell beträgt die Kündigungsfrist für ein kostenpflichtiges Abonnement 10 Kalendertage vor dem Ablauf der gewählten Vertragslaufzeit. Die Kündigung der kostenpflichtigen Mitgliedschaft bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Textform, z.B. E-Mail oder Fax.

Für die richtige Zuordnung der Kündigung sind folgende Angaben erforderlich: 

  • Ihr Nutzername bei Fremdgehen69
  • die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich registriert haben
  • Ihr Vor- und Nachname
  • die Anschrift, die Sie angegeben haben

Kontaktdaten von Fremdgehen69:

  • HQ Entertainment Network GmbH & Co. KG, Fenzlgasse 1/12, 1150 Wien, Austria
  • Fax: +43 1 361970098
  • E-Mail: support@fremdgehen69.com
  • Hotline: 0900 54 01 050

Wenn Sie Ihre Kündigung in beschriebener Form einreichen, gibt es aus unserer Erfahrung keine Probleme mit Fremdgehen69. In dieser Hinsicht ist der Anbieter eigentlich fair.

Falls Sie Hilfe bei der Kündigung benötigen, können Sie auf dem Portal Aboalarm.de eine Kündigungsvorlage herunterladen oder direkt über den Dienst übermitteln lassen.

Fazit: Echte Dates sind bei Fremdgehen69 kaum möglich

Für Männer, die auf Webcam-Erotik und Sex-Chat stehen, gehört das Portal mit seiner professionellen Aufmachung und den vielen Webcam-Models zu den besten Adressen.

Männer, die nach realen Sex-Dates für einen Seitensprung suchen, werden hier aus unserer Erfahrung selten fündig. Schauen Sie lieber bei unseren Testsiegern unter Seitensprung-Portalen vorbei.


Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

50 Reaktionen auf “Fremdgehen69 im Test: Kosten, Bewertung & Erfahrungen

  1. Für mich steht der Betrugsverdacht im Raum – aber juristisch keine Tatsachenbehauptung!

    Angeregt von der leckeren TV-Werbung habe ich mich zum Kauf einer 3-monatigen Mitgliedschaft hinreißen lassen. Meine Wunschvorstellung war, dass ich mit einem ehrlich formulierten Profiltext und aktuellen Fotos es doch zumindest schaffen müsste, auch nur EIN Date zu ergattern. Weit gefehlt!

    Die Wahrheit sieht leider komplett anders aus: Nach Verfassen eines ansprechenden Profiltextes und Hochladen meiner besten Fotos (natürlich auch Aktfotos – wenn nicht auf so einer Seite, wo dann?) hagelte es heiße Zuschriften von teils extrem hübschen Damen, die auch zum Teil in einem Umkreis von 20 km wohnten. Toll! Das versprach ja das Paradies zu werden! In diesen Mails wurde mir wortwörtlich geschrieben, wie gut ich aussehe und dass die Damen echten Sex mit mir wünschten, am besten noch heute, sofort. Manchmal beantwortete ich die Mails erst nach ein paar Stunden, manchmal aber auch nach wenigen Sekunden, wenn ich zufällig online war und den Eingang der Post mitbekam. Insgesamt erhielt ich über 20 tolle Mails und in etwa so viele Chateinladungen, wobei ich letztere ablehnte, denn Chatten geht auf dieser Plattform sehr schnell richtig ins Geld. Komischerweise kann man jenen Damen, die Chateinladungen verschicken, nur im Chat antworten, aber keine Mail senden. Merkwürdig.

    Trotz meiner durch die Bank sehr liebevoll und höflich, teils aber auch frivol und scharf formulierten Antworten – ganz nach Art der Schreiberinnnen – erhielt ich nicht eine einzige zweite Post von irgendeiner der Schreiberinnen, die doch angeblich so scharf auf mich waren! Nur zwei Zitate von vielen:

    Bxxxxxx, 07.04.2019 14:39:15
    „ALARM!!!!
    …boah ich bin gerade so geil, dass ich ohne großes DRUMBUM mt Dir in die Kiste hüpfen würde! Also anworte bitte megaschnell!!! sonst werde ich noch verrückt!“

    oder das hier:

    Axxxxxx, 07.04.2019 14:41:14
    „Ich will dich!
    Hallo lieber xxxxxxx,
    ich muss dir ehrlich gestehen: ich find dich total heiss..deshalb wäre ich einem Treffen nicht abgeneigt, wie schaut’s
    bei dir aus? Vielleicht schon dieses Wochenende?“

    Obwohl ich in weniger als 5 Minuten eine eindeutige, höfliche und respektvolle Antwort schrieb, habe ich in keinem Fall je wieder etwas von den Damen gehört. Überhaupt habe ich von keiner Dame jemals mehr als eine Mail bekommen. Danach kam nur noch Schweigen im Wald.

    Es dürfte klar sein, dass ich längst meinen Account gekündigt habe, denn bei so vielen tollen, heißen Mails sollte doch wenigstens mal ein einziger Treffer erfolgen. Falsch geraten! Mir drängt sich nach etwa 6 Wochen der Verdacht auf, dass alle Profile sämtlicher Schreiberinnen entweder Fakes sind oder bezahlte Animateure. Beweisen kann ich es leider nicht, aber wer so viele scharfe Briefe erhält wie ich und sie dann auch noch so weltmännisch gewandt beantwortet, dem sollte doch wenigstens mal EIN einziges Date gelingen. Allein statistisch gesehen: da sind etliche Mädels wild auf mich und machen mich in ihren Zuschriften heiß – aber dann höre ich nie wieder etwas von irgendeiner von ihnen. Deshalb gehe ich nun hier und anderswo an die Öffentlichkeit in der Hoffnung, dass meine Erfahrungen mit Fremdgehen69 anderen Intimkontakte suchenden Männer von Nutzen sein können. Es ist mir alles so genau passiert wie oben geschildert. Dies beschwöre ich, es ist die reine Wahrheit für den Zeitraum 20.03. bis 14.04.2019. Nach diesem totalen Reinfall kann mein persönliches Fazit nur lauten: Finger weg von Fremdgehen69 – das einzige, was hier mit Sicherheit klappt, ist der Transfer von eurem Geld auf deren Girokonto. Ich hätte es mir sehr gerne anders gewünscht.

  2. Hallo Jürgen,

    wenn Sie keine persönlichen Angaben gemacht haben und keinen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen haben, können Sie Ihren Account einfach ruhen lassen oder unter ‚Hilfe -> Mein Profil -> „Wie kann ich mein Profil löschen?“‚ löschen.

    Beste Grüße,
    Ihr SinglebörsenCheck-Team

  3. Hallo,

    ich habe mir gerade einen Account angelegt. Möchte diese Seite aber nicht nutzen, falsche Seite für mich. Muss ich den Account trotzdem kündigen oder kann ich ruhigen gewissen einfach nie mehr einloggen? Danke für jede Info!!

    Gruß,
    Jürgen

  4. Absolute Sauerei. Wie kann es sein, dass so ein Gebahren nicht als Betrug angesehen wird. Denn ich konnte bei hunderten Nachrichten kein einziges echtes Profil finden. Warum wird denen nicht das Handwerk gelegt. Das ist doch gewerblicher Betrug in höchster Vollendung

  5. Also Rate allen die Beschossen wurden.
    Schalten sie einen Fachanwalt ein.
    Erstatten sie bei ihrer Staatsanwaltschaft Strafanzeige.

    Melden Sie es umgehend dem Verbraucherschutz
    Und Sperren sie ihre Tel No,gegen die Verbrecher.
    lassen Sie sich nicht Einschüchtern,Sofort zur Polizei dann gehen u Anzeige Erstatten.

    H.DIEHL Sicherheitsdienste.

  6. Ich habe mich als freier Benutzer registriert und für den Testzeitraum 5 € bezahlt. Der Vertrag scheint verlängert zu sein, jetzt muss ich sagen, dass ich 27 + 17 € Bearbeitungsgebühr zahlen muss. Ich möchte die Mitgliedschaftsprämie kündigen, aber das Support-Team antwortet nicht. Wenn Sie Vorschläge haben, kommentieren Sie bitte unten.

  7. Fremdgehen 69 ist von vorn bis hinten nur Fake. Reinste Abzocke vom feinsten. Werde mir überlegen ob ich sie beim Verbraucherschutz Anzeigen werde.

  8. Meine Erfahrung mit Fremdgehen 69 ist die Gleiche.Das Portal springt immer nur an,wenn man selber Online ist. Man bekommt keine Nachrichten,wenn man z.b. mal 24 Stunden nicht auf der Seite ist. Dann bekommt man aber oft Nachrichten,die Vulgär sind und man nicht haben möchte als “ normaler“ Mann mit normalen Bedürfnissen zu einer Frau.Viele Frauen schreiben immer nur einmal. Manchmal mit abstand von Wochen vlit auch ein 2 tes mal. Dann Tauchen immer Profile auf,die man noch nie im Suchagenten gesehen hat. Sind auch vorher nicht auf deinem Profil gewesen. Denke es ist alles nur Müll und Abzocke. Frage mich nur : Warum ich nicht selber eine solche Seite aufmache und mit kassiere? Hat noch einer Lust dazu?

  9. Wie wäre es mit einer kleinen Ausflugsfahrt nach Öschiland, wo lt Impressum angeblich der Firmensitz ist ? Vermutlich findet man dort nur den Briefkasten dieser Scheinfirma. Den könnte man z.B. mit Beton füllen.
    Wer macht mit ?

  10. Es gibt hier nur Bezahldamen und Abzocke. Es ist egal wieviele Nachrichten du schreibst du bekommst keine Antwort . Du wirst permanent dazu gedrängt dich doch in Live Chats zu unterhalten umd bekommst an einem Tag hunderte von Küssen und Freundschaftsanfragen. Absoluter Betrug, werde meinen Rechtsanwalt einschalten.

  11. Wie wäre es mit einer Sammelklage gegen diesen Verein? Das ist seit kurzem wohl möglich. Schreibt doch mal eure Meinung dazu. Die live-cams scheinen echt zu sein, manches Mädchen macht, worum ich sie bitte.

  12. Achtung aufgepasst: Jetzt kommt noch die Rechtsanwanwaltskeule zum Einsatz. Nachdem ich die Überweisung gestoppt habe ist umgehend ein Schreiben von einem gewissen RA Sebastian Kipke gekommen. Nachdem ich höflich zurückgeschrieben habe und gekündigt habe, kam nach Fristablauf gleich das nächste Schreiben mit Drohung vor Gericht zu gehen. Werde nun herausfinden müssen, was da für eine Masche dahinter steckt. Ein Anwalt kann doch nicht allen Ernstes eine Firma vertreten, welche einen Rechtsbruch nach dem anderen begeht. Oder doch? Ich werde es bald wissen

  13. Schade um die Zeit die ich damit vergeudet habe. Geld sollte Mann lieber bedürftigen fremden Menschen schenken als hier eine Mitgliedschaft erwerben. Hat Mann eindeutig mehr davon.
    Mann wird nur mit „Küssen“ und Nachrichten zugemüllt von denen Mann nichts will. Junge Frauen um die 20 Jahre, über 30 Jahre jünger als ich. Alles Fake! Eine Antwort habe ich nie auf eine Nachricht von mir erhalten!
    Also alles nicht zu empfehlen.

  14. hallo,
    ich habe drei tage nach der anmeldung den vertrag widerrufen. nach nun fast 4 wochen, keine bestätigung bekommen !!!! in dieser zeit habe ich ca 20 mails, 10 faxe und ein einschreiben mit rückschein gesendet ( der eingang bei dieser firma wurde von der post bestätigt ), keine Reaktion dieser firma, inzwischen habe ich den eu verbraucherschutz eingeschaltet !!!! nächster schritt rechtsanwalt. Ich kann nur warnen vor dieser Forma !!!! selbstverständlich kann ich alles was ich hier getextet habe belegen !!!!!

  15. Hallo Leute!Finger weg!Seit 5 Tagen dabei und nur Fake anmachen,Keine realen Frauen nicht eine einzigste leider.Das Geld ist weg umsonst

  16. Ich habe 4.000 Küsse versandt und 50 zurückbekommen
    Ich habe 2.000 Mails versandt und kein einziges Mail zurückbekommen
    Ich wurde von Frauen angeschrieben und als dann antwortete kam eine Woche später die selbe Anmache wie zuerst, auf Fragen wird überhaupt nie geantwortet
    80 % der Frauenadressen sind Fake oder noch schlechter.
    Namen von Frauen, die es nicht gibt – In einer kleinen Ortschaft gibt es sechs Damen?
    Die deutschen Damen sind meiner Meinung alles Fake.
    Ich war neun Monate dabei, ohne zu bezahlen, daher die vielen Küsse, als einzige Möglichkeit mit Frauen in Kontakt zu treten. Danach bezahlte ich ein dreimonatiges Abo, dass drei Wochen nicht funktionierte, dann knapp vier Wochen gepasst hat doch danach wollte die Leute Geld vom meinem Konto abheben, obwohl ich nie einen Abbucher unterschrieben habe. Seit einem Monat bin ich gesperrt und jeder Kontakt zu der Bande ist unmöglich.
    Von den vielen Frauen, die nur von mir geträumt haben, habe ich keine zu Gesicht bekommen.

  17. nur kurze Anmache, dann keine weiteren Reaktionen; Masse der Frauen waren für mich Fakes; interessant ist, dass immer wieder die gleichen Frauen auftauchen und manche Frauen sind ständig im Netz (auch tagsüber) obwohl sie oft Angestellte sind…. müssen die eigentlich nicht arbeiten auf Stellen …seltsam. Lasst nur die Finger davon = pure Zeitverschwendung !!!

  18. Hey, ich habe heute tatsächlich überlegt, mich bei so einem Portal anzumelden, aber es ist ja total aufbauend, dass hier alles so zu lesen. Männerüberschuss ist mir ja durchaus im Vorhinein schon bewusst gewesen, aber was machen wir Frauen denn eigentlich nun, die wirklich einfach mal was suchen? ^^
    Also so kann das ja nichts werden….
    Ich würde so, oder so niemals für Sex bezahlen und bei dem, was man überall liest, auch jegliche Lust daran verloren, überhaupt irgendwo im Netz auf diese Art und Weise jemanden zu suchen^^.

    Ich wünsche euch allen trotzdem viel Erfolg in Zukunft, liebe Grüße 😊

  19. Finger weg von dieser Seite. Hatte das Prem gekündigt, aber die 29.90 wurde weiter vom konto durch die Webbilling AG abgebucht, die da durch auch noch abzogen. das geld habe ich mir zurück hollen lassen und die Webbilling AG sperren lassen.

  20. Fake-Seite zu fast 100%, da praktische alles „C“-Profile, auch nicht so gekennzeichnete!, die Seite gehört verboten! Finger weg, zudem: Tricks beim Kündigen, wollen damit eine Verlängerung erzwingen,

  21. nach einem ausgiebtigen Test über 2 Monate, hier gibt es nur Fakes!! Keine Kommunikation war mehr als 2 Nachrichen. Viele Bilder wurden mehrfach unter verschiedenen Accounts und Beschreibungen verwendet. Fast alle Bilder sind im Internet unter verschiedenen Fakes aus div, Ländern verwendet. Vergesst es hier zu investieren.

  22. Man(n) kann sich im Endeffekt nur obrigen Rednern anschliessen. .

    1. Es sind keine wirklichen Frauen dabei
    2. Damen schreiben einen an, mit heissten Texten, und wenn man antwortet, kommt rein gar nichts zurück
    3. Viele dieser Damen im Eigentest ( etwa 80% ) findet man unter Google auf diversen einschlägigen Seiten, die Bezahldamen anbieten.
    4. Ist das schon Irreführung und Kundenbetrug und es ist einfach nur fraglich, warum da unsere Internetdatenschützer und Verbraucherschutz noch nicht drauf gekommen sind..
    5. in knapp 4 Wochen weiter über 400 „Freundschaftsanfragen“, unzählbare „Küsse“ , über 300 Nachrichten mit willigen Texten… —> nicht ein einziges mal gab es nach der ersten Nachricht eine Reaktion.
    Ganz klar, Finger weg, es sei denn man steht auf Bilder sammeln.

  23. Die Vebraucherzentrale hat HQ Network Entertainement Network wegen der Forderung von zu viel Wertersatz abgemahnt. Künftige Ereignisse solcher Art bitte an die Verberaucherzentrale Hanburg melden.

  24. Am 17.1.2018 schloss ich eine Premiummitgliedschaft für einen Monat auf der Kontaktplattform fremdgehen69.com mit HQ Entertainment Network / HQ Bill.

    Ich habe gemäß AGB am 23.1.2018 den Vertrag mit HQ per Mail widerrufen weil ich mit unseriösen automatisch generierten Kontaktanfragen zugespammt worden bin, meine Kontaktmails nie beantwortet wurden und trotz meiner bitte das nicht zu tun (wörtlich in meinem Profil lesbar) laufend nur Animatoren mich mit „na wie wärs heute?“ und ähnlich plumpen Sprüchen anschrieben ob ich nicht kostenpflichtig Videochatten will. Echte Kontakte waren dort nicht möglich, User – auch wenn nicht als Animator/Operator gekennzeichnet (!) – nur leere Fakes (vermutlich Karteileichen oder extra zum Zwecke der Täuschung angelegte User) von denen nur automatische Mails mit automatisch generierten Texten versendet wurden. Ich habe bemerkt was schon andere User im Web bemerkt haben, dass das Unternehmen eine Kontaktbörse offenbar nur vortäuscht.

    HQ weigert sich, den Widerruf zu bestätigen, fasst ihn als Kündigung auf und berechnet 29,90 Euro Wertersatz „für den Account und alles was dazu gehört“. Diese Summe entspricht dem Preis der Premiummitgliedschaft für einen Monat und ist nicht wie in den AGB in der Widerrufsbelehrung zu lesen zeitanteilig berechnet. Außerdem fehlt in den AGB und in der Widerrufsbelehrung der Hinweis dass die Firma „Wertersatz“ berechnen wird (wenn der fehlt dann dürfte die das garnicht).

    Ich erhielt auf meinen Widerruf hin nur diese beiden Mails:

    ihre Kündigung wurde wie gewünscht durchgeführt.

    Ihr Premium Zugang endet am 2018-02-17 19:56:08.

    Und:

    Den Vertrag zu widerrufen ist Ihr gutes Recht.
    Leider verursacht jeder Widerruf bei uns viel Arbeit und Kosten.
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, das wir für das einrichten des Accounts einen Wertersatz erheben.
    Wir erlauben uns einen Wertersatz in Höhe von 29,90€ in Abzug zu bringen.

    Wir empfehlen Ihnen deshalb, die bereits bezahlte Premium-Mitgliedschaft weiterhin zu nutzen. Die automatische Verlängerung des Vertrags haben wir für Sie beendet.

    Rechnerisch ist das Nonsens. Der Wertersatz kann nicht den vollen Preis betragen. Außerdem sieht man, dass HQ den Account weiterlaufen lassen will (wodurch rein theoretisch HQ weitere Kosten entstehen würden) denn ich bekomme weiterhin Spam Mails mit unechten Angeboten zugesandt. Es sind Mails mit Bildern von Frauen und Namen darunter und ich weiß wenn man sie anklickt erfährt man erst, dass es sich dabei um Fakes oder Operatoren handelt. Ich klicke nichts mehr an da ich meinen Account – der offensichtlich noch aktiv ist – seit 23.1. nicht mehr nutze. Ich habe nochmal widerrufen und habe nochmal wie automatisch die selbe Mail in der HQ 29,90 Euro fordert („zu widerrufen ist ihr gutes Recht…“) erhalten.

    Ich habe HQ geschrieben dass ich nicht bereit bin die 29,90 Euro zu bezahlen weil ich mich betrogen fühle und das Recht auf Wertersatz von HQ nicht nach Vertrag vollzogen wurde. HQ weigert sich ausserdem offenbar einfach den Differenzbetrag für den nicht genutzten Zeitraum zurückzuerstatten.

    HQ schreibt so:

    Die Rückerstattung des Wertersatzes ist nicht möglich, wir entnehmen uns diesen für den Aufwand welcher rund um das Profil entsteht.

    Der Aufwand besteht darin Ihren Account zu erstellen, zu warten und für andere User zugänglich zu machen. Eine stätige Erweiterung des Profils, Vorbeugung von Systemfehlern und Verifizierung von Profilparametern. Vorbeugender Schutz von Spammern und Scammern der natürlich laufend durchgeführt werden muss, und ähnlichem.

    Wir hoffen Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass jede Rückbuchung Kosten verursacht, für welche Sie anschließend aufkommen müssen.

    Ich habe dann noch geschrieben, dass HQ kein recht auf Wertersatz habe weil in den AGB und in der Widerrufsbelehrung nichts von Wertersatz steht. Dort steht nur das HQ bei einem Widerruf zeitanteilig Kosten für den genutzten Zeitraum berechnet. Außerdem habe ich HQ über die Rechtslage informiert, dass Wertersatzforderungen detailliert belegt werden müssen und HQ sich nicht erlauben darf einen Pauschalbetrag zu verlangen (der obendrein auch noch dem Gesamtwert entspricht).

  25. Ich habe den Kauf nach einigen Tagen da ich den Betrug bemerkte widerrufen. laut AGB zahlt der Betreiber HQBill bei einem Widerruf den Kaufpreis (bei mir Silver Premium 1 Monat) je nach Laufzeit anteilig zurück. In der Realität bekam ich aber auf den Widerruf eine Mail in der HQBill erklärt dass es den Widerruf als Kündigung sieht und für die Einrichtung des Accounts 29,90 Euro Wertersatz erhebt. Eine Bestätigung für den Widerruf bekam ich nicht und HQBill hat sich für diese Mitteilung zeit gelassen bis das Geld von meinem Konto abgebucht war. HQBill hat auf keine weiteren Mails mehr geantwortet. Ich habe dieses Vorgehen an den Hamburger und den Wiener Verbraucherschutz gemeldet. Beide haben dafür extra Formulare auf ihren Webseiten. Der Hamburger Verbraucherschutz schreibt auf seinen Seiten von ähnlichen Methoden beim Anbieter Parship, gegen den da schon öfters erfolgreich geklagt worden ist. Die Verbraucherzentrale Hamburg schreibt sie nimmt sich gern solcher oder ähnlicher Fälle an.

  26. Man bekommt „interessante Kontakte“ per EMail zugesendet, in denen das (c) zur Kennzeichnung von unechten Usern ausgeblendet ist. Erst wenn man drauf klickt, sieht man, dass es sich um einen unechten Kontakt handelt.

  27. Ob fremdgehen69, flirtmitreifen.com, date18.com etc…..sind ALLE nur FAKES !!! Es geht nur darum….dir deine Coins aus der Tasche zu ziehen !!! Nicht EINE Frau hat sich wirklich interessiert oder geantwortet…..nur allgemeiner Bla-Bla von FAFEFRAUEN…die DAFUER bezahlt werden, dich zu animieren, noch mehr Coins zu kaufen !!! Also….REINE Abzocke !!! Und sowas darf in Deutschland ungestraft einfach weiter machen….OHNE Konsequenzen….DAS ist BETRUG !!!

  28. Ich habe mich auch bei Fremdgehen 69 angemeldet und das silber abo abgeschlossen, was für die katz ist. da bekommt man keine antworten, machten aber groß werbung im tv. ich habe auch gleich das abo wieder gekündigt. da kann ich doch eher das geld aus dem fenster schmeißen, da findet es einer und kann damit viel mehr anfangen. finger weg von der seite

  29. Ich habe es mal ausprobiert. Nach 1 minute sofort eine Freundschaftsanfrage, komisch…..
    Ich habe dann mal die Profilbilder durch die Google Bildersuche laufen lassen: jedes 3 profil nutzt Netzbilder. Der Verdacht auf Fakes liegt nahe. Eine Live-Cam Dame war gestern aus Karlsruhe und heute aus Dresden…… Schneller Umzug…

    Mein Fazit: FINGER WEG

    Habe sofort per Fax gekündigt

  30. Fremdgehen69 und Co. fallen leider so nicht unter den Betrugsparagrphen des StGB. SCHADE eigentlich.
    Kostenlos anmelden und sich dann viele „bunte Bildchen“ ansehen, O. K. Aber wer zahlt, der ist dann auch nicht mehr zu retten.
    Sich in ein Lokal setzen um ein Date zu kriegen ist realistischer und vor allem billiger.

  31. also ich habe mal ein Profil erstellt. Es haben mich innerhalb von 2 Minuten 12 Frauen angeschrieben die alle aus Nachbarorten (angeblich) kommen. nun kenne ich fast 100% in meinem Dorf und der Nachbar-Dorfbewohner. die Frauen sind alle fake. nicht eine einzige war dabei die kenne. Gut das ich nichts abgeschlossen bzw. bezahlt habe.
    Last die Finger davon!

  32. Ich wollte von meinem Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz binnen 14 Tage Gebrauch machen. Der Support meldet sich, und teilt mir mit, dass hierfür ein Wertersatz in Höhe des Paketpreises fällig sei. Als ich dann die AGB´s studiert habe und diese als Auszug dem Support geschickt habe, in welchen eindeutig steht, dass der gesamte Betrag zu erstatten sei, kam als Antwort nur, dass dies nicht möglich sei. Somit handeln diese „Geschäftemacher“ nicht nur gegen geltendes EU Recht, sondern halten sich auch nicht an die eigenen AGB´s. Deren Masche ist wohl, die Sache auszusetzen, weil für 39,90 EUR sicherlich wenige einen Anwalt einschalten werden. Ich bin jetzt am Überlegen, wie ich den Herrschaften eine überziehen kann.

  33. also ich habe mal aus gag ein profil erstellt. nun haben mich zig fakefrauen angeschrieben die alle aus nachbarorten (angeblich) kommen. nun kenne ich 99% der dorf und nachbardorfbewohner. die frauen sind alle fake. nicht eine einzige war dabei die kenne. blos gut ich hab nix bezahlt.

  34. Also wir reden mal Klartext. Das was ich hier gelesen habe stimmt alles komplett! Ich habe 3 Accounts bei Fremdgehen69. Ich habe bemerkt das ich die gleichen Frauen immer wieder anschreiben auf allen Accounts. Die Profile welche mich anschreiben schreiben nur das gleiche! Ich habe mir einfach aus Spaß an der Freude einen neuen Account in Skype gemacht. Habe dann in mein Profil geschrieben das ihr nach mein Skypekonto fragen könnt. Was ist geschehen „Hey du siehst ja süß aus Lust Kaffee zutrinken oder was im Bett machen, wie wäre es meld dich mal zurück per Nachricht!“ Das doofe ist das ich kein Profilbild drin hatte in keinem der Accounts. Andere Profile sind wirklich clever und sagen mir „Du hast kein Profilbild drin mach mal eins rein dann können wir weiterreden!“. Die Livecams sind das einzige reale an Fremdgehen69. Aber hier wird es auch nicht normal. Man bekommt 30 Coins gratis aber die 30 Coins sind in weniger als 2 Minuten weg wenn man bei einer zuschaut dann geht überhaupt nichts mehr. Ich habe eine weitere Datingseite gefunden von der ich nie was gehört habe… Das ist die gleiche Website! Gleiche Profile gleiche Texte gleiches Vorgehen nur das man am Anfang 20 Coins bekommt. Ich glaube Date4Sex heisst die bin mir aber nicht ganz sicher. Die haben nur einen anderen Wohnsitz irgendwo in Deutschland und nicht in Österreich. Wenn das nicht die selben Leute sind die die Seiten betreiben warum sind dann bei den beiden Seiten die gleichen Profile, das gleiche System und die gleiche Nachtrichten?

    Egal wie man es dreht und wendet nur die Livecams scheinen real zu sein. Die anderen Profile sind Fakes!

  35. Ich habe mir den Spaß gegönnt und ca. 200 Nachrichten analysiert. Ergebnis: über 90% der Damen sind „System“ Mitarbeiter, also evtl auch Herren, die einfach jeden anschreiben, ohne auch nur einen Blick aufs Profil geworfen zu haben. Mindestens weitere 9% der Bilder findet ihr mit TinEye auf unzähligen Eritik Seiten im Internet. Der Rest ist vielleicht echt, das herauszufinden ist mir aber zu mühsam.
    Fazit: Finger weg! Das ist ne reine Abzockseite.
    PS. support meldet sich wirklich nicht. Setzt die Adresse eines Anwalts auf das Kündigungsschreiben und verlangt ne Bestätigung, dann klappts.

  36. Hallo,hat hier jemand Erfahrungen gemacht sein Geld per Bankeinzug zurück zu holen? Hat dies geklappt ohne Folgekosten?

  37. Reine Abzockplattform(en) im Verbund mit zig anderen Plattformen versucht Männern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Es kommen immer die geichen e-Mails/Küsse etc. von den gleichen Profilen aber nie eine tatsächliche Antwort auf eine e-Mail geschweige dem ein Kontakt.

    Betrug!!!!!

  38. habe mich heute neugierigerweise da auch mal registriert.
    Das die Operatorinen alle mit „C“ gekennzeichnet sind halte ich für ein Märchen! Auch angeblich „reale Frauen“ wollen unbedingt dort auf der Plattform wieter kommunizieren – seltsam oder!?
    Auch ich Denke das es sich hier vorwiegend um „Fakeprofile“ handelt um die Männer bei der „Stange“ zu halten und Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Schade

  39. Fast alles korrekt. Muss man(n) gar nicht näher darauf eingehen. ALLES FAKE! Dass ich dafür bezahlt habe, ist meine Schuld. Klar. Aber um eine Erfahrung reicher bin ich nun schon. Also: Absolut die Finger weg von diesen Betrügern! Handwerk legen, wie? Sammelklage?

  40. Habe das Portal ausprobiert und erst mal Danke Danke Danke an singelebörsencheck und alle Nutzer die hier gepostet haben. Das hat wirklich sehr geholfen. Das Portal ist reiner Betrug. Die Profile sind teilweise Professionelle, welche dann Anfragen schicken.
    Habe mich bei der Seite kostenlos angemeldet, da ich das im Fernsehen gesehen habe. Zur Zeit bin ich Single und habe keine Lust auf was festes. Also schon mal ganz gut.
    Als erstes schaue ich dann, ob ich gleich wieder kündigen kann. Erste Ernüchterung: Geht nicht! Nicht mal den Kostenlosen Account.
    Dann habe ich unzählige Nachrichten bekommen. Komisch nur, dass ich nicht mal ein Bild, lediglich etwas Text drin hatte. Also Text erst mal raus und warten. Immer noch Nachrichten. Jetzt wurde ich sehr misstrauisch. Denn ohne Foto und ohne Text werde ich von Damen angeschrieben. Das kann nicht sein. Jetzt habe ich angefangen zu suchen. Tatsächlich… auf einschlägigen Seiten finde ich doch tatsächlich einige der Profile mit anderen Namen, Wohnsitz etc. Einfach mal die Profilbilder in die Google Bildersuche eingeben. Ihr werdet überrascht sein.
    Selbst als ich meinen Profil Text gelöscht habe und ohne Foto war, habe ich trotzdem Anfragen bekommen. Mein Account wurde jetzt gelöscht nachdem ich dauernd Mein Profil Text geändert habe und geschrieben habe dass das alles Betrug ist und dass ich alle 5 Minuten einen neuen Text einfügen werde. Mein Profil wurde dann sehr bald gelöscht. Ein Löschen des Profils ist sonst nicht ohne weiteres möglich auf der Webseite. Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit ein Platin oder Silber Account zu beenden. Ich rate auf jeden Fall zu äußerster Vorsicht was diese Webseite angeht. Sie ist weder seriös noch sind die Profile echt. Hoffe ich konnte jemanden damit abhalten sich bei dieser Webseite anzumelden, oder einem von euch helfen das Profil zu löschen.

  41. Habe nach kurzer Zeit (! Monat) meiner Silbermitgliedschaft bei fremdgehen69.com den Betrug bemerkt. Ich kann alles bestätigen, was die Kommentatoren vor mir schon geschildert haben: Alles Betrug! Wie schön, daß man Lastschrift-Einzugsermächtigungen nicht nur widerrufen kann, nein , man kann sein Geld auch sofort bei der Bank zurückrufen! Ich glaube, die Frist beträgt 8 Wochen! Das werde ich jetzt tun! Selbstverständlich werde ich Strafanzeige stellen wegen Betruges und unlauteren Wettbewerbs! Darüberhinaus werde ich beim Gewerbe- Aufsichtsamt den Antrag auf Gewerbeuntersagung nach § 35e der Gewerbeordnung wegen „Unzuverlässigkeit“ stellen! Das wird sich zwar etwas schwierig gestalten, weil das Portal in Österreich und nicht in Deutschland ansässig ist, aber bei etwas Hartnäckigkeit sollte man wohl irgendwann zum Erfolg kommen. Naja, die Überlegung, ich sollte Schmerzensgeld einfordern, gibt es auch noch. Die Erfolgsaussichten schätze ich jedoch als gering ein, immerhin sind wir hier in Deutschland und nicht in den USA, wo man wegen „seelischer Grausamkeit“ solche „Betrügervereine“ vor Gericht zerren kann! Hoffen wir, diesen Betrügereien auf diesem Wege baldmöglichst ein Ende bereiten zu können!

  42. Hallo Michael,

    hier ist ein Auszug aus der aktuellen Kündigungsklausel von Fremdgehen69.com (abgerufen am: 17.10.2016):

    „Der Nutzer eines kostenpflichtigen Dienstes kann das Vertragsverhältnis mit einer Kündigungsfrist von 10 Kalendertagen zum Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen. Die Kündigung des kostenpflichtigen Vertragsverhältnisses bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Textform (beispielsweise E-Mail oder Fax) sowie die Angabe

    • des Nutzernamens (Pseudonym) und
    • der vom Nutzer bei der Registrierung angegebenen E-Mail-Adresse.

    Zur eindeutigen Zuordnung des Nutzers sollte die Kündigung darüber hinaus folgende Angaben erhalten:

    • Vor- und Zuname des Nutzers
    • Adresse des Nutzers“


    Kontaktdaten:

    • HQ Entertainment Network GmbH & Co. KG, Fenzlgasse 1/12, 1150 Wien, Austria
    • Fax: +43 1 361970098
    • E-Mail: support@fremdgehen69.com

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr SinglebörsenCheck-Team

  43. Ihr seid selbst dran schuld wenn ihr euch da anmeldet. Ihr betrügt wahrscheinlich eure Frauen und meint ihr dürftet nicht verarscht werden. Hat man dann irgendwie verdient. Man ist selbst dran schuld wenn man für fremdgehen Geld ausgibt!

  44. Hallo Ihr Geschädigten. Auch ich bin von diesem Betrug, wie man wohl sagen kann, betroffen. Diese Agentur betreibt mehrere solcher Seiten. Alle funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Man wird jeden Tag mit vielen Mails und Küssen versorgt, um am Ball zu bleiben. Ich kann nur jedem empfehlen sofort die Mitgliedschaft zu kündigen. Nur so kann man solchem Betrug bekämpfen. Man muss solchen Seiten einfach die Finanzen entziehen.

  45. Mit einer kostenpflichtigen Silber, Gold, oder Platin-Mitgliedschaft kann man unbegrenzt kommunizieren. So steht es in der Leistungsbeschreibung.

    Das witzige ist aber, dass die Nachrichten, welche man schreibt, gar nicht beim Empfänger ankommen. Dies ist auch nicht gewollt, denn nach dem die Fake-Profile einem zum Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft animiert haben, wurde das Ziel ja erreicht.
    Es kommen allerdings auch keine Nachrichten bei echten Profilen an. So habe ich mehrere eigene Profile angelegt und versucht mich selbst anzuschreiben. Keine einzige Nachricht kam an.
    Daraufhin wollte ich es genauer wissen, habe ich mich intensiver mit der Seite beschäftigt und diesen Fehler zu meinen Gunsten ausgenutzt. Dabei konnte feststellen, wie man die Fake-Profile ausfindig machen kann. Hierzu einfach mal bei dem betreffenden Profil auf „E-Mail senden“, oder „Mail schreiben“ klicken. Jetzt öffnet sich das Fenster zum Nachricht schreiben. Wenn im Fenster eine reCAPTSCHA-Abfrage: „Ich bin kein Roboter“ erscheint, hast du ein echtes Profil gefunden! Alle anderen Profile sind Fakes oder rein zum animieren für kostenpflichtige Mitgliedschaft.
    Funktioniert auch ohne kostenpflichtige Mitgliedschaft, da der Hinweis zum Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft erst nach „Antwort senden“ erscheint.

    Leider wird man feststellen, dass eigentlich jedes Profil ein Fake, oder Animier-Profil ist.
    Wenn man nun mit sehr, sehr, sehr viel Glück ein echtes Profil findet, wird man es gar nicht kontaktieren können. Außer vielleicht „Küsse“ schicken. Nur bringt das nicht viel.

    Dies betrifft übrigens alle Seiten von HQ Entertainment Network GmbH & Co. KG wie reif6.com etc.
    So nun bin ich gespannt, wann die Betreiber diesen Text lesen und ihren Fehler beheben. Ich werde es weiter beobachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.